Elektrische Maschinen mit Leistungselektronik

Hallo Zussammen,

Ich habe in einer alten Klausur eine Aufgabe gefunden, mit der ich nicht klarkomme.
Die Klausur ist am 9.07.2012

Die Aufgabe ist genau so formuliert:



Duch einen Gleichstrommotor, mit einer sehr großen Induktivität der Ankerwicklung, fließt ein Ankerstrom von 10A.
Der Motor wurde über eine B2c Brücke mit einem 230V netz verbunden.

a) Wie hoch ist die Aufgenommene Leistung, bei einer Glechspannung von Ud=207V

b) Welcher Zündwinkel ist dafür nötig?

c) Wie hoch sind die Effektivspannung, die Gleichspannung, die maximale Spannung an den Motorklemmen und der Effektivstrom?

d) Der Motor soll zum Bremsen eine Wirkleistung von 1030W ins Netz einspeisen. Welchen Zündwinkel benötigt man dafür?


Über jegliche Hilfe würd ich mich freuen.

MFG
 
AW: Elektrische Maschinen mit Leistungselektronik

sorry, da wäre noch eine Aufgabe, bei der ich nicht weiterkomme,
es geht mir da nur um aufgabe d)

mit freunlichen Grüßen

Wikinut

Wichtig: Du musst zwingend die Urheberrechte an den von Dir veröffentlichten Bildern besitzen. Dies ist z.B. der Fall bei von Dir selbst erstellten Bildern, Grafiken und Skizzen (keine Originalscans). Beachte dazu bitte unsere Forenregeln. Wir behalten es uns vor, Uploads die nicht unseren Forenregeln entsprechen, nicht freizuschalten bzw. kommentarlos zu löschen.

Es dürfen keine Originalunterlagen hochgeladen werden!
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

Jobs

Jobmail abonieren - keine Jobs mehr verpassen:

Top