Einstiegsgehalt Servicetechniker mit 30% Reisebereitschaft (China, Japan, Mexiko, Brasilien)

Was bedeutet denn "Einfacher" Elektriker?

60k sind also direkt nach der Probezeit das Grundgehalt oder spielt da die Berufserfahrung auch eine Rolle? Inklusive Schichtzulagen dann wahrscheinlich oder?

Denke 60k sind an sich erstmal nichts ungewöhnliches in der Branche aber erst nach etlichen Jahren Betriebszugehörigkeit und entsprechender Berufserfahrung und auch nur im Schichtdienst mit hohem Nachtschichtanteil, nicht schon direkt nach der Probezeit.
 
@Duke
Zufälligerweise bin ich „Einfacher“ Elektroniker in Schicht.
Das normale Gehalt was man bei uns nach der Probezeit bekommt reicht über 60k und wir finden kaum Leute die das machen.

Soweit ich weiß sind das die Löhne eines ig Metall Tarifvertrags der Holz- und Kunststoffindustrie.
Würde mich auch freuen, wenn Du präziser wirst - was genau muss man bei Euch machen, welcher Tarifvertrag gilt bei Euch ?
Stellenangebot via Tempo Team noch als weitere potentielle Adresse für Stellensuchende.
 
Was bedeutet denn "Einfacher" Elektriker?

60k sind also direkt nach der Probezeit das Grundgehalt oder spielt da die Berufserfahrung auch eine Rolle? Inklusive Schichtzulagen dann wahrscheinlich oder?

Denke 60k sind an sich erstmal nichts ungewöhnliches in der Branche aber erst nach etlichen Jahren Betriebszugehörigkeit und entsprechender Berufserfahrung und auch nur im Schichtdienst mit hohem Nachtschichtanteil, nicht schon direkt nach der Probezeit.
Nicht Grundgehalt, sondern mit Zuschlägen. Sind aber nur sieben Nachtschichten/Monat (die zwei Sonntage spielen da auch gut mit rein).
Erfahrung? Die letzten drei, haben nach nem halben bis ganzen Jahr nach der Lehre die Stelle angetreten. Ich würde mal sagen man braucht keine Erfahrung.

Würde mich auch freuen, wenn Du präziser wirst - was genau muss man bei Euch machen, welcher Tarifvertrag gilt bei Euch ?
Stellenangebot via Tempo Team noch als weitere potentielle Adresse für Stellensuchende.
Hauptsächlich Störungsbeseitigung an mittelgroßen Pressenanlagen. Die Umstände sind einfach miserabel. Schwer, laut, heiß und schmutzig. Vorbeugende Instandhaltung gibt es quasi nicht, auch da fehlt es an Personal und Willen der Chefs. Meist macht die Tagschicht irgendwelche Umbauten oder Erweiterungen der Anlagen und wenn was kaputt geht musst du es tauschen oder provisorisch flicken da auch öfter mal kein passender Ersatz da ist.

Eigentlich ist der Lohn ein Schmerzensgeld.
 
Dann spielen in den Lohn diverse Erschwerniszulagen und die Schichtzulagen eine große Rolle. Dürfte keine Stelle sein, bei der viele bis zur Rente arbeiten wollen oder können und wenn dann die Schichtzulagen mal wegfallen weil man keine Nachtschicht mehr arbeiten kann oder für die Familie die Wochenenden braucht, dann sieht das Gehalt ja auch schnell wieder ganz anders aus.
 
@Dendor

Bitte nicht Äfpel mit Birnen vergleichen.

Wie hoch ist jetzt nun das Grundgehalt, das zählt immer ohne Zuschläge, denn nun wirklich als Einsteiger?

Jetzt mal ehrlich und konkrete Zahlen auf den Tisch legen und keine wilden Behauptungen mit 60 K und deutlich höher. Das verdient man in der Schweiz als Ingenieur und Berufsanfänger. Mit Erfahrung im die 90 K und das wohl gemerkt in der Schweiz.

Das will keiner machen? Ja sicher, die Leihbuden finden immer einen.
 
Top