Einstiegsgehalt PL im Stahl- und Industriebau SF

Moin,

ich habe die Möglichkeit bei einem Stahl- und Industriebauunternehmen als Projektleiter zu beginnen.
Ich habe nach dem Technikerabschluss für zwei Jahre als PL im Industriebau gearbeitet.
Die Arbeit mit den großen GU´s und 8-10 Projekte in ganz Deutschland zur gleichen Zeit möchte ich nicht mehr machen.
Bei dem neuen Unternehmen würde der Fokus auf NRW liegen und als PL wäre ich für ein BV vollumfänglich zuständig.

Kurz zu mir:
Alter = 29
Ausbildung = Metallbauer fachr. Konstruktionstechnik + Fortbildung zum Metallbautechniker
Berufserfahrung = 8 Jahre als Metallbauer + 2 Jahre als PL

Im neuen Unternehmen wäre es definitiv von Vorteil weniger (weit) Reisen zu müssen und wenige Baustellen zugleich betreuen zu müssen, diese natürlich deutlich umfangreicher.
Was mir auch zusagt, ist das dort nicht mit den großen GU´s gearbeitet wird.

Meine Rolle wäre für den Anfang bzw. in der Einarbeitung auch erst einmal etwas mehr mein gewohntes Handwerk (Dachtragschale und Fassade) um darüber dann in die anderen Gewerke eingearbeitet zu werden.

Ich bräuchte da mal ein paar Einschätzungen für das Einstiegsgehalt.
 
Moin,

ich habe die Möglichkeit bei einem Stahl- und Industriebauunternehmen als Projektleiter zu beginnen.
Ich habe nach dem Technikerabschluss für zwei Jahre als PL im Industriebau gearbeitet.
Die Arbeit mit den großen GU´s und 8-10 Projekte in ganz Deutschland zur gleichen Zeit möchte ich nicht mehr machen.
Bei dem neuen Unternehmen würde der Fokus auf NRW liegen und als PL wäre ich für ein BV vollumfänglich zuständig.

Kurz zu mir:
Alter = 29
Ausbildung = Metallbauer fachr. Konstruktionstechnik + Fortbildung zum Metallbautechniker
Berufserfahrung = 8 Jahre als Metallbauer + 2 Jahre als PL

Im neuen Unternehmen wäre es definitiv von Vorteil weniger (weit) Reisen zu müssen und wenige Baustellen zugleich betreuen zu müssen, diese natürlich deutlich umfangreicher.
Was mir auch zusagt, ist das dort nicht mit den großen GU´s gearbeitet wird.

Meine Rolle wäre für den Anfang bzw. in der Einarbeitung auch erst einmal etwas mehr mein gewohntes Handwerk (Dachtragschale und Fassade) um darüber dann in die anderen Gewerke eingearbeitet zu werden.

Ich bräuchte da mal ein paar Einschätzungen für das Einstiegsgehalt.
Weitere Infos zum Unternehmen wären sinnvoll. Region/Bundesland? MA-Anzahl; Tarifbindung; irgendwelche Zusatz-benefits?
 
Moin,

ich habe die Möglichkeit bei einem Stahl- und Industriebauunternehmen als Projektleiter zu beginnen.
Ich habe nach dem Technikerabschluss für zwei Jahre als PL im Industriebau gearbeitet.
Die Arbeit mit den großen GU´s und 8-10 Projekte in ganz Deutschland zur gleichen Zeit möchte ich nicht mehr machen.
Bei dem neuen Unternehmen würde der Fokus auf NRW liegen und als PL wäre ich für ein BV vollumfänglich zuständig.

Kurz zu mir:
Alter = 29
Ausbildung = Metallbauer fachr. Konstruktionstechnik + Fortbildung zum Metallbautechniker
Berufserfahrung = 8 Jahre als Metallbauer + 2 Jahre als PL

Im neuen Unternehmen wäre es definitiv von Vorteil weniger (weit) Reisen zu müssen und wenige Baustellen zugleich betreuen zu müssen, diese natürlich deutlich umfangreicher.
Was mir auch zusagt, ist das dort nicht mit den großen GU´s gearbeitet wird.

Meine Rolle wäre für den Anfang bzw. in der Einarbeitung auch erst einmal etwas mehr mein gewohntes Handwerk (Dachtragschale und Fassade) um darüber dann in die anderen Gewerke eingearbeitet zu werden.

Ich bräuchte da mal ein paar Einschätzungen für das Einstiegsgehalt.
Region: NRW/Münsterland
Anzahl Mitarbeiter : ca.100 direkt und in der Gruppe um 500
Angaben über Zusatzleistungen bekomme ich noch.
Es gibt für die Position noch den Firmenwagen und es wird außertariflich Bezahlt
 
Top