Einschlaten von elektrischen Anlagen

Dieses Thema im Forum "Technik" wurde erstellt von Michael07, 21 Nov. 2012.

  1. Hallo,

    ich hoffe, es gibt jemanden der mir Helfen kann.
    Es geht um die Einschaltung von elektischen Anlagen als staatl. gepr. Techniker der Elektrotechnik.

    Hat der Techniker eine anschalterlaubniss, oder braucht er auch eine Unetrweisung für angewndte Tätigkeiten?

    Wo kann ich sowas finden um auch eine Nachweisquelle zu haben?

    Vielen Dank vorab.

    Gruß Michael
     
  2. AW: Einschlaten von elektrischen Anlagen

    Hallo!

    Wie wäre es denn ersteinmal mit einer Unterweisung in Sachen Rechtschreibung! ;)
    Ansonsten Google, deine Lehrbücher, erfahrener Kollege oder halt hier im Forum!
     
  3. AW: Einschlaten von elektrischen Anlagen

    Hi!
    Was meinst du damit? Mixer, Kaffeemaschine, etc.? ;)
    Oder meinst du "größere" Anlagen mit Robotern, Pressen, Abfüllanlagen, whatever? Desweiteren müsstest du noch erläutern was du unter Einschaltung verstehst: die erstmalige Einschaltung oder das spätere Bedienen der Anlage?
     
  4. AW: Einschlaten von elektrischen Anlagen

    Zugegeben, in meinen Ausführungen achte ich nicht so sehr auf die Rechtschreibung.
    Google hat mir keine adäquaten Antworten geliefert, kann mich nicht daran erinnern so etwas in meinen Lehrbüchern je gesehen zu haben und die Meinungen der Kollegen gehen da auseinander!!!

    In diesem speziellen Fall geht es einfach um eine Steuereinheit, die an 230V direkt an geklemmt wird (Also kein Stecker).
    Freischalten, an klemmen, einschalten unter der Berücksichtigung der Sicherheitsregeln.

    Gruß Michael
     
  5. AW: Einschlaten von elektrischen Anlagen

    Wenn die Steuereinheit vorher schon einen Stecker hatte und diese jetzt nur direkt verdrahtet wird, darf das jeder Elektriker. Du änderst in diesem Fall ja nichts an dem Gerät. Nichtsdestotrotz würde ich nach der Verdrahtungsänderung noch eine VDE-Prüfung machen, ob alles richtig angeschlossen ist!
     
  6. AW: Einschlaten von elektrischen Anlagen

    Die Steuerung hat normale Schraubklemmen und besitzt von Werk aus keinen Stecker.
    Ich denke nicht, dass der Techniker mehr als ein Multimeter und einem zweipoligen Spannungsprüfer dabei hat. Also irgendwelche Prüfungen nach VDE oder BGVA3 sind wohl hinfällig.
    Die Leitung und die Sicherung werden vom Haus aus gestellt. Das Gerät hat eine Endprüfung durchlaufen.

    Also wirklich nur: Sicherung raus, Kabel abisolieren, anschließen und Sicherung wieder rein. Wie Zuhause die Lampe an der Decke;)
     

Diese Seite empfehlen