Einpresskraft berechnen

Hallo Leute,

Ich stelle mich gerade folgendem Problem: Ich möchte die Einpresskraft für eine Pressverbindung von einer Welle in eine Bohrung ungefähr berechnen. Dabei ist das hinterher maximal aufnehmbare Drehmoment etc. völlig egal.
Es herrscht ein Übermaß von 0,008mm.
Ich habe folgende Formel für die Einpresskraft gefunden:

Fe = Flächenpressung * Reibkoeffizient * Umfang * Länge.

Allerdings weiß ich nicht, wie ich die Flächenpressung berechnen soll. p = F/A wobei die Fläche ja bekannt aber wie viel Kraft wirkt durch das Übermaß auf die zylindrische Fläche?
Ich brauche unbedingt Hilfe! Vielen Dank im Voraus!!!
 
Hallo Devin,
schau mal hier: https://www.schweizer-fn.de/maschinenelemente/pressverbindung/pressverbindung.php
Du brauchst allerdings dazu noch ein paar Daten mehr.
Bei dem Punkt:
Maximale Fugenpressung bei maximalem Übermaß
kannst du "p" berechnen, das dann in die Formel

eingesetzt dann hast Du die Axialkraft.
Die Reibwerte würde ich schätzen oder googeln, die Sicherheit ebenfalls.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Top