Einkommen, Frage ob wechsel oder nicht?!?

Hallo Gemeinde,

ich bin am überlegen ob ich die Firma wechseln soll oder nicht!
Da ich auch neu im Geschäft bin weiss ich ganz ehrlich gesagt nicht ob das ok ist was ich verdiene!
Denn was ich so im Forum gelesen habe macht mich schon ein wenig stutzig ob ich doch nicht von meinem jetzigem Arbeitgeber übern Tisch gezogen werde.

Daher meine Frage an euch; lohnt es sich einen Wechsel durchzuführen oder ist die Bezahlung i.O. ?!?!?

Bedanke mich im voraus für euere Antworten!


Alter: 25
Ausbildung: Industriemechaniker, staatl. gepr. Maschinenbau-Techniker
Berufserfahrung: 2 Jahre als Geselle, 1/2 Jahr als Techniker

Aktuell:

Tätigkeiten: Konstruktion, Entwicklung, DMU
Branche: Automobil
Arbeitsort: Bayern
Mitarbeiterzahl: 30-50
Wochenstunden: 38h Woche, 30 Tage Urlaub, Überstunden auf Zeitkonto
Jahresgehalt Brutto: 36000 €(Brutto) + einmalig Sonderzahlung ca.3500 €/Jahr (Brutto).
Lohnsystem ERA: EG 09
 
M

Matthias82

Gast
AW: Einkommen, Frage ob wechsel oder nicht?!?

Irgendwas stimmt da aber nicht...

Bundesland Bayern und ERA 9 ergibt
im worst case schon mal
39288 brutto (nur die 12 Monatsgehälter ohne
Leistungszulage und Urlaubs-/Weihnachtsgeld)
 
AW: Einkommen, Frage ob wechsel oder nicht?!?

Hallo,

ich stimme Matthias82 zu, dass mir ERA 9 in Bayern sowas um die 39 - 40 T€/a rauskommen müsste. Zusammen mir der Sonderzahlung passt es ja dann bei dir.

Wenn ich es mit dem alten Tarif vergleiche passt das Jahreseinkommen im Verhältnis zu deiner Beruferfahrung und der Firmengröße. In einem Industrie-
betrieb würdest etwas mehr und in einem kleinen Planungsbüro deutlich weniger
bekommen. Aber ERA macht ja alles "gleich"

Die ERA - Einstufung ist ja tätigkeitsbezogen und nicht (direkt) abhängig von deiner Qualifikation. Das ist ja der "Knackpunkt" bei ERA. Wenn deine ERA 9 Stelle ein Ingenieur besetzen würde würde er das gleiche bekommen. Wenn es ein ungelernter machen würde ebenso. Umgekehrt würdest du ja auch das Gehalt eines Ingenieur bekommen wenn du eine entsprechende Stelle hättest.
 
AW: Einkommen, Frage ob wechsel oder nicht?!?

Erst einmal danke für eure Antworten.:D

Ich finde 36000 ist doch mehr als okay.. und dazu noch ne Sonderzahlung.

Also ich weiss nicht ob das so okay ist ;)

Irgendwas stimmt da aber nicht...

Bundesland Bayern und ERA 9 ergibt
im worst case schon mal
39288 brutto (nur die 12 Monatsgehälter ohne
Leistungszulage und Urlaubs-/Weihnachtsgeld)

Hmmm... Das heisst also doch zu wenig :cry:

Hallo,

ich stimme Matthias82 zu, dass mir ERA 9 in Bayern sowas um die 39 - 40 T€/a rauskommen müsste. Zusammen mir der Sonderzahlung passt es ja dann bei dir.

Wenn ich es mit dem alten Tarif vergleiche passt das Jahreseinkommen im Verhältnis zu deiner Beruferfahrung und der Firmengröße. In einem Industrie-
betrieb würdest etwas mehr und in einem kleinen Planungsbüro deutlich weniger
bekommen. Aber ERA macht ja alles "gleich"

Die ERA - Einstufung ist ja tätigkeitsbezogen und nicht (direkt) abhängig von deiner Qualifikation. Das ist ja der "Knackpunkt" bei ERA. Wenn deine ERA 9 Stelle ein Ingenieur besetzen würde würde er das gleiche bekommen. Wenn es ein ungelernter machen würde ebenso. Umgekehrt würdest du ja auch das Gehalt eines Ingenieur bekommen wenn du eine entsprechende Stelle hättest.

Ich bin der einzige Techniker der die Tätigkeit bei uns ausübt, die anderen sind alle aus der Uni bzw. FH sprich Ingenieure!

Das macht mich ja auch ein wenig stutzig, kann mir irgendwo nicht erklären dass die Kollegen genauso wenig verdienen wie ich.
Was aber wiederum heissen würde dass ich übern Tisch gezogen werde, da ja ERA und wir die gleiche Tätigkeit haben.

Bin ehrlich gesagt ein wenig skeptisch!

Kann man da etwas machen, bzw. Info holen was eigentlich Sache ist!

Ich werde noch Wahnsinnig!!!!:mecker:

Gruß
 
AW: Einkommen, Frage ob wechsel oder nicht?!?

:LOL::LOL:
Die ERA - Einstufung ist ja tätigkeitsbezogen und nicht (direkt) abhängig von deiner Qualifikation. Das ist ja der "Knackpunkt" bei ERA. Wenn deine ERA 9 Stelle ein Ingenieur besetzen würde würde er das gleiche bekommen. Wenn es ein ungelernter machen würde ebenso.

Das ist leider Utopie. In der Realität sieht es so aus, daß dann für die gleichen Tätigkeiten verschiedene Beschreibungen verfasst werden. Bei der starken Abstraktion der ERA-Beschreibungsformulierungen ist das zumindest im Bereich Südwestmetall (BaWü) gut möglich. Begründet wird das damit, daß man die Tätigkeit zwar ausübt, sie aber nicht verantwortet. Und schon ist ERA ins alte System gepresst :mecker:

On Topic:
Also das sieht eher nach einer EG9 in BaWü aus. Hol dir mal die Gehaltstabellen und vergleich deine Gehaltsabrechnung, ob der Betrag überhaupt einer EG9 entspricht.

Chris...
 
AW: Einkommen, Frage ob wechsel oder nicht?!?

also das era alles gleich macht, stimmt überhaupt nicht. es kommt immer noch total auf deinen titel etc an.

also ich bin in Bayern und grad EG07... hab letztes jahr 36.000 brutto verdient. ok da war aber urlaubsgeld + bißchen weihnachtsgeld dabei.

Das du wirklich EG 09 bist kann ned stimmen. oder deine angabe, was du brutto im jahr verdienst stimmt nicht.
schau ncohmal nach.
 
AW: Einkommen, Frage ob wechsel oder nicht?!?

:LOL::LOL:


Das ist leider Utopie. In der Realität sieht es so aus, daß dann für die gleichen Tätigkeiten verschiedene Beschreibungen verfasst werden. Bei der starken Abstraktion der ERA-Beschreibungsformulierungen ist das zumindest im Bereich Südwestmetall (BaWü) gut möglich. Begründet wird das damit, daß man die Tätigkeit zwar ausübt, sie aber nicht verantwortet. Und schon ist ERA ins alte System gepresst :mecker:

On Topic:
Also das sieht eher nach einer EG9 in BaWü aus. Hol dir mal die Gehaltstabellen und vergleich deine Gehaltsabrechnung, ob der Betrag überhaupt einer EG9 entspricht.

Chris...


Wie kommt man denn an so eine Gehaltstabelle ran?

also das era alles gleich macht, stimmt überhaupt nicht. es kommt immer noch total auf deinen titel etc an.

also ich bin in Bayern und grad EG07... hab letztes jahr 36.000 brutto verdient. ok da war aber urlaubsgeld + bißchen weihnachtsgeld dabei.

Das du wirklich EG 09 bist kann ned stimmen. oder deine angabe, was du brutto im jahr verdienst stimmt nicht.
schau ncohmal nach.

Warum, ist das zu wenig?

Die angegebenen Daten stimmen schon, keine Sorge!
So steht es zumindest auf meiner Gehaltsabrechnung.

Gruß
 
AW: Einkommen, Frage ob wechsel oder nicht?!?

Wie kommt man denn an so eine Gehaltstabelle ran?

Dein Betriebsrat kann dir da weiterhelfen.



Er meint, daß nach EG9 in Bayern das von dir angegebene Bruttogehalt höher sein müsste. Da jeder, der nach EG9 (Bayern) bezahlt wird in ganz Bayern auf den Cent genau das gleiche Grundgehalt bekommt. Daher kann man das gut vergleichen.

Das hat aber nichts damit zu tun ob du mehr Gehalt bekommen solltest oder nicht.

Wie hoch ist denn dein Grundgehalt im Monat (ohne Leistungszulage).

Chris...
 
AW: Einkommen, Frage ob wechsel oder nicht?!?

schau hier mal...
http://dialog.igmetall.de/fileadmin/02_RedaktionIFX/2-download/Infomaterial/ERA-gross.ppt
schau da seite 23. allein dadurch müsstest du schon genau 36.000euro im jahr verdienen. dazu kommt aber noch laut igmetallvertrag eine leistungszulage von 11% ungefähr. dann vllt noch fahrtkosten oder sowas. Gewinnausschüttung, urlaubsgeld/weihnachtsgeld. irgendwie so. also du kommst schon höher wie 36.000 denk ich oder :)
also natürlich wenn du EG09b bist.
 
AW: Einkommen, Frage ob wechsel oder nicht?!?

schau hier mal...
http://dialog.igmetall.de/fileadmin/02_RedaktionIFX/2-download/Infomaterial/ERA-gross.ppt
schau da seite 23. allein dadurch müsstest du schon genau 36.000euro im jahr verdienen. dazu kommt aber noch laut igmetallvertrag eine leistungszulage von 11% ungefähr. dann vllt noch fahrtkosten oder sowas. Gewinnausschüttung, urlaubsgeld/weihnachtsgeld. irgendwie so. also du kommst schon höher wie 36.000 denk ich oder :)
also natürlich wenn du EG09b bist.


Danke erst einmal für die Infos!

Das heisst ich verdiene zu wenig :LOL: habs mir doch gedacht!!!!

Kann man da gegen was machen, bzgl. dieser Abzocke vom Arbeitgeber?!?!

Habe demnächst mein Jahresgespräch mit dem Vorgesetzten,
was meint Ihr was ich da aushandeln kann bzw. was kann ich dann verlangen???
Gibt es da auch eine Regelung wieviel Prozent man mehr verlangen kann???

Danke und Gruß!
 
AW: Einkommen, Frage ob wechsel oder nicht?!?

Also, dann seid ihr im Tarifgebiet Südwestmetall. (Die genauen Beträge sieht man im übrigen auch in der Liste, die weiter oben verlinkt ist).

EG9 ist bei uns in der Firma der obere Anschlag für die Facharbeiter und der Einstieg der Techniker. Du solltest jedoch recht schnell auf EG11-12 kommen. Als Einstiegsgehalt ist EG9 sicherlich brauchbar, aber nicht längerfristig.

Chris...
 
AW: Einkommen, Frage ob wechsel oder nicht?!?

Hi,

ich würde nicht wechseln!

Ein griechischer Sprichwort sagt: Wer mehr nach Geld sucht, vielleicht verliert er auch das :winke:was er inder Hand hat.... !!!! :LOL:



Gruß
Ouzo7 :winke:

Hallo Gemeinde,

ich bin am überlegen ob ich die Firma wechseln soll oder nicht!
Da ich auch neu im Geschäft bin weiss ich ganz ehrlich gesagt nicht ob das ok ist was ich verdiene!
Denn was ich so im Forum gelesen habe macht mich schon ein wenig stutzig ob ich doch nicht von meinem jetzigem Arbeitgeber übern Tisch gezogen werde.

Daher meine Frage an euch; lohnt es sich einen Wechsel durchzuführen oder ist die Bezahlung i.O. ?!?!?

Bedanke mich im voraus für euere Antworten!


Alter: 25
Ausbildung: Industriemechaniker, staatl. gepr. Maschinenbau-Techniker
Berufserfahrung: 2 Jahre als Geselle, 1/2 Jahr als Techniker

Aktuell:

Tätigkeiten: Konstruktion, Entwicklung, DMU
Branche: Automobil
Arbeitsort: Bayern
Mitarbeiterzahl: 30-50
Wochenstunden: 38h Woche, 30 Tage Urlaub, Überstunden auf Zeitkonto
Jahresgehalt Brutto: 36000 €(Brutto) + einmalig Sonderzahlung ca.3500 €/Jahr (Brutto).
Lohnsystem ERA: EG 09
 
AW: Einkommen, Frage ob wechsel oder nicht?!?

Also, dann seid ihr im Tarifgebiet Südwestmetall. (Die genauen Beträge sieht man im übrigen auch in der Liste, die weiter oben verlinkt ist).

EG9 ist bei uns in der Firma der obere Anschlag für die Facharbeiter und der Einstieg der Techniker. Du solltest jedoch recht schnell auf EG11-12 kommen. Als Einstiegsgehalt ist EG9 sicherlich brauchbar, aber nicht längerfristig.

Chris...

Besten Dank, erst einmal für die Infos!

Wann meinst du dass es soweit ist die Stufe zu erhöhen?
Im April wird es 1 Jahr dass ich bei der Firma tätig bin.
Wie sollte ich den Chef am besten ansprechen??

Grüßle
 
AW: Einkommen, Frage ob wechsel oder nicht?!?

Wie sollte ich den Chef am besten ansprechen??

Am besten du lässt dir deine Tätigkeitsbeschreibung geben, aufgrund der deine Einstufung gemacht wurde und vergleichst diese Tätigkeitsbeschreibung mit der Realität (also dem, was du wirklich machst). Wenn du Tätigkeiten übernimmst oder verantwortest, die nicht in der Beschreibung sind kannst du das aufführen und auf eine Änderung der Beschreibung bzw. Einstufung pochen.

Vorher wäre ein "abklopfen" was denn möglich ist nicht schlecht. Zudem kommt noch die Höhe deines Leistungsentgeltes. Das kann von 0 bis 30% deines Grundgehaltes betragen, sollte aber im Schnitt bei 15% sein. Liegst du drunter, wird man wahrscheinlich erst einmal mit der Leistungszulage hoch gehen anstatt die Einstufung neu zu machen, was ERA als System gleich wieder zunichte macht.

Chris...
 
Top