Einkaufsbereich

Dieses Thema im Forum "BWL/WSK" wurde erstellt von SL321, 5 Sep. 2007.

  1. Kann mir bitte jemand dazu helfen:

    als zukünftiger Einkaufsleiter machen sie sich gedanken über die organisatorische Strukturierung und Verbesserung des Einkaufsbereiches.

    a.) aus ihrer Ausbildung wissen sie, dass der einkaufsbereich nach funktionen oder nach objekten organiesiert sein kann.
    beschreiben sie diese zwei grundsätzlichen organisationsformen und erstellen sie je ein organigramm.

    Danke schon mal!
     
  2. AW: Einkaufsbereich

    Hi Mr. SL321,

    wo ist bei der Aufgabenstellung dein Problem?
    Kannst du nichts anfangen mit "Funktion" und "Objekt"?
    Wenn ja, dann überlege doch mal, was es im Einkauf (oder auch jeder anderen Fachabteilung) für unterschieder geben könnte.
    Oder ist das Organigramm das causale Übel?
    Dafür gits auch in deinen Unterlagen garantiert jede Menge Beispiele;-)

    Grüße von
    Seeferdl
     
  3. AW: Einkaufsbereich

    Das Problem lag bei Funktion und Objekt;
    Und ich habe keine Ahnung vom Einkauf, da ich mit der Frage weniger mir sonder jemanden anderen helfen wollte. Und in unseren Unterlagen war das Ganze zu oberflächlich beschrieben...
    Naja aber danke trotzdem.

    Ach ja : Ms SL321 ;)
     
  4. AW: Einkaufsbereich

    Hi,

    für was eigentlich "danke"??? Ich hab dir noch nicht geholfen...:)
    Die Unterscheidung zwischen "Objekt und Funktion" kannst du auf (fast) alle Unternehmesbereiche anwenden. Also auch gerne in der Fertigung.
    Dort ist eigentlich eine Aufteilung nach Funktion üblich. Das heisst es gibt Mitarbeiter die primär nur eine Art von Maschinen bedienen. Bsp: Dreher, Fräser, Schleifer, Montage-MA. Jeder MA hat eine spezielle Ausbildung und wird nur in dieser (achtung jetzt kommts) Funktion eingesetzt.
    Man könnte aber auch die Aufteilung nach Objekten machen. Dann machen viele MA viele verschiedene Tätigkeiten. Denn sie werden nicht einer Maschine zugeordet, sonden einem bestimmten Produkt.
    Was nun die jeweilige Vor- und Nachteil ist, liegt auf der Hand.
    Ich hoffe es war verständlich...??
    Deine Aufgabe ist es nun das Thema auf den Einkauf umzulegen.
    Noch eine Hilfestellung von mir: Ich hab einen Kollegen, der kauft nur Schmied- und Gussteile...;)

    Grüße von
    Seeferdl
     
Schlagworte:

Diese Seite empfehlen