Einbauweise der Lager im Schneckengetriebe

Hallo,

Ich habe hier ein Aufgabe und zwar, habe ich ein Schneckengetriebe (Zeichnung), wobei ich die 4 Lager die vorhanden sind beschreiben soll, wie sie belastbar sind. (axial, radial, einseitig axial usw.) Das steht auch alles im Tabellenbuch und warum das so ist weiß ich auch. Nun komm ich aber zu der Frage:

Wie sind diese Lager eingebaut und warum hat man diese Einbauweise gewählt?

Sorry ich komme nicht vom Fach, falls das eine doofe Frage ist.
Das ist eine Frage vom lehrer nur kann ich leider mit der Frage nicht anfangen.

Wäre nett, wenn mir Jemand einen Tipp geben würde. :-)
 
AW: Einbauweise der Lager im Schneckengetriebe

Soory, DIESE Zeichnungen musste ich löschen:
Die waren eindeutig NICHT forengerecht, da ein Verstoß gegen das Urheberrecht.
Wichtig: Du musst zwingend die Urheberrechte an den von Dir veröffentlichten Bildern besitzen. Dies ist z.B. der Fall bei von Dir selbst erstellten Bildern, Grafiken und Skizzen (keine Originalscans). Beachte dazu bitte unsere Forenregeln. Wir behalten es uns vor, Uploads die nicht unseren Forenregeln entsprechen, nicht freizuschalten bzw. kommentarlos zu löschen.

Es dürfen keine Originalunterlagen hochgeladen werden!
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
AW: Einbauweise der Lager im Schneckengetriebe

Zitat aus einem Internet-Geheimarchiv:

Da die Schnecke schraubenförmig verzahnt, aber fest gelagert ist, treten hohe axiale Kräfte auf. Je nach Betrieb, ob nur in eine Drehrichtung oder in beide, sind die entsprechenden Seiten z. B. mit Axiallagern ausreichend abzustützen.
 
AW: Einbauweise der Lager im Schneckengetriebe

Okay danke für die Antwort. Hört sich eigentlich logisch an :-)

Achja sorry für die Bilder. Wird nicht wieder vorkommen.
 

Jobs

Jobmail abonieren - keine Jobs mehr verpassen:

Top