Eimerabfüllautomatik Moore Automat logische Schaltungen

Hallo alle zusammen!

Bin ganz neu im Forum, weil ich verzweifelt versuche den oben erwähnten Moore Automaten zu konstruieren.

Es geht um ein Förderband mit zwei Stationen: Abfüllstation und Deckelungsstation.

Abfüllstation: Unter dem Förderband ist eine Waage, deren Signal (Eimer voll) das Befüllen stoppe und das Förderband starte. Der befüllte Eimer macht eine Lichtschranke frei. Parallel dazu startet ein Zähler. Das Band läuft dann weiter bis ein neuer Eimer die Lichtschranke durchbricht und Band und Zähler stoppen.
Wenn der Zähler eine gewisse Zeit läuft ohne gestoppt zu werden, registriere man damit, dass kein weiterer Eimer folgt und die Anlage wechselt in einen Störungsmodus, der durch Betätigen eines Schalters von Hand verlassen werden kann. Derselbe Zähler startet beim Befüllen und wird durch ein Signal "Eimer voll" gestoppt, damit testet man, ob der Farbvorrat erschöpft ist
Deckelungsstation: wird durch einen kurzen 1-Impuls für den Deckelungsservo angesteuert; ein Sensor zeige durch ein 1-Signalan, dass Fehler auftreten-> Störungsmodus

Soviel zu den Notizen.

Wir haben nun folgende Zustände gewählt: Füllen, Deckel, Fördern, Störung

Eingangsvariablen: Waage: 1, wenn Eimer voll
Lichtschranke: 1 wenn Position erreicht
Deckeln: 1 wenn Deckel drauf
Zahlen: 1 Zähler gestoppt
Ausgangsvariablen: Eb: Eimer befüllt
Ed: Eimer gedeckelt

Kann jemand sagen, ob das soweit stimmt. Wenn wir uns nämlich bei den Zuständen und Variablen sicher wären, würden wir auch irgendwie weiterkommen.

Danke fürs drüberschauen

Gruß Kiku
 

Jobs

Top