Edelstahlbearbeitung Drehen

Hi,

ich fertige gerade Hülsen aus Rohre. Dafür wird das Rohr zunächst Plan, sowie auf Durchmesser gedreht. Danach bohrt ein 24er Bohrer vor. Eine Bohrstange macht die Bohrung auf Maß. Danach wird die Hülse abgestochen. Mit normalen Stahl/Eisenwerkstoffen funktioniert der Prozess wunderbar. Was muss ich beachten, um Edelstahl zu bearbeiten? Wo finde ich eine Tabelle, die mir sagt wie ich Vorschub, Schnitttiefe anpassen muss und ob ev. sogar andere Werkzeuge nötig sind?

Danke für Eure Anregungen!
 
AW: Edelstahlbearbeitung Drehen

Hallo,
es ist zum einen davon abhängig wie das Werkstück gespannt ist, wie dünn das Rohr ist (Wandstärke).
Grundsätzlich eher langsamer als sonst, ausreichend kühlen.
Hier sind die Erfahrungsdaten:
d=24mm, n=200´/min, f=ca.0,25 bis 0,3
Viel Erfolg
 
AW: Edelstahlbearbeitung Drehen

Edelstahl ist nicht gleich Edelstahl, und Bohrstange nicht gleich Bohrstange. Jeder Werkzeughersteller hat seine eigenen Schneidstoffe mit verschiedenen Beschichtungen. In den meisten Fällen werden nicht die selben Wendeplatten wie bei Stahl eingesetzt. Du brauchst eher zähere Schneidstoffe als bei Baustahl. Da kann es dann gut sein das die Vc sehr hoch ist und der Vorschub eher niedrig gehalten wird. Am besten schaust du auf der Homepage deines Werkzeugherstellers.
 
Top