ebener spannungszust.,hookesches gesetz

Dieses Thema im Forum "techn. Mechanik" wurde erstellt von ken, 1 Aug. 2007.

  1. hey ...
    ich hab nen problem.
    weiß nicht wie ich die hauptspannungen bestimmen soll. weiß auch nicht, ob ich grad nur den wald vor lauter bäumen nicht sehe, mich grad nicht konzentrieren kann...
    wär nett hilfe zu bekommen.

    aufgabe

    Die beiden dargestellten Bleche aus einem linear elastischen Material (Elastizitätsmodul E, Querkontraktionszahl
    ) sollen durch eine parallel zur y−Achse des gegebenen Koordinatensystems verlaufende
    Schweißnaht in V–Form miteinander verbunden werden. Dabei sind die Kanten der Bleche
    jeweils um den Winkel angestellt. Die Bleche sind in z–Richtung unverschieblich gelagert und die
    seitliche Ausdehnung in y–Richtung wird verhindert.

    geg.: sigma0, E, v (querkontraktionszahl)

    1. gesucht: spannungszustand in blechen bzgl. angeg. KOS

    anmerkung:
    das angegeb KOS ist eben das standardkoordiantensystem.
    ich hoffe man kann sich das ohne zeichnung vorstellen.

    ich weiß nicht wo ich anfangen soll.
     
Schlagworte:

Diese Seite empfehlen