e-Funktion

Dieses Thema im Forum "Mathematik" wurde erstellt von skydiver200, 29 Aug. 2007.

  1. Hilfe,

    bei den neuen E-Funktions Aufgaben wird immer ein K-Faktor angegeben
    etwa so wie bei der Mathe Prüfung vom 19.11.2006.
    k=10s^{-1
    Wenn ich dies aber in die Formel mit \frac{1}{10s} übernehme kommt das falsche Ergebnis raus

    Die Formel lautet y_{(t)} =y_{0} \cdot (1-e^{-k*t} )

    Was mache ich falsch
     
  2. AW: e-Funktion

    wird das nicht so geschrieben?

    k=10^{1}_{s}


    Nur die Einheit ist vom Exponenten betroffen

    MfG,

    Christian
     
  3. AW: e-Funktion

    Hi,

    nö, deshalb hab ich ja meine liebe mühe mit dieser Aufgabe.

    Normalerweise wird die e-funktion so angegeben 1-e^{-\frac{t}{k}  , aber ums schwieriger zu machen eben andere schreibweise.

    Wenn ich dann mit dieser Variante rechne, kommt auch das richtige Ergebnis raus, aber ich muss es ja erklären, bzw. den Lösungsweg angeben können.

    Und da komme ich nun wirklich nicht drauf, wie ich das lösen muss.
     
  4. AW: e-Funktion

    Hi,
    du musst k=10s^{-1}=10\frac{1}{s} in {y{(t)} =y_{0} \cdot (1-e^{-k*t} ) einsetzen. Nicht k=\frac{1}{10s}

    Gruß
    Natalie
     
    #4 lonesome-dreamer, 30 Aug. 2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30 Aug. 2007
  5. AW: e-Funktion

    Hi

    Ja endlich hab ichs verstanden, war doch schon ein bisschen spät letzte Nacht und nach 4 Std. Mathepauken hat man nicht wirklich den Durchblick.

    Danke für Eure Hilfe :rolleyes:
     
  6. AW: e-Funktion

    hmm, was hab ich jetzt anders gemacht?

    naja....egal

    MfG,

    Christian
     
  7. AW: e-Funktion

    Hi,
    gar nichts ;)
    Ist doch vollkommen richtig, was du gesagt hast.
    Nachdem der Thread-Ersteller aber nochmal nachgefragt hat, wollt ich's nur noch ein weiteres mal untermauern ;)

    Gruß
    Natalie
     
Schlagworte:

Diese Seite empfehlen