DT1-Regler

Hallo!

Hänge mal wieder bei den Reglern fest o_O
Ich muss den Amplitudengang eines DT1 regler bestimmen, lieg ich da richtig, das dies mit der Formel:

[tex]20\cdot lg\cdot \frac{wK_{D} }{\sqrt{1+(wT_{1} })^{2} } [/tex]

geschieht???
 
AW: DT1-Regler

Hallo!

Hänge mal wieder bei den Reglern fest o_O
Ich muss den Amplitudengang eines DT1 regler bestimmen, lieg ich da richtig, das dies mit der Formel:

[tex]20\cdot lg\cdot \frac{wK_{D} }{\sqrt{1+(wT_{1} })^{2} } [/tex]

geschieht???
Das sieht mir aus wie die Gleichung zu einem PT1-Regler, TomTom,
wo hast Du das D gelassen? Oder war das als P gemeint?
 
AW: DT1-Regler

Hi Isabell!

Wenn ich in meiner Formelsammlung bei DT1-Verhalten nachlese, dann steht da diese Formel drin...
Steht da bei dir was anderes drin?

Ich komm einfach nicht auf die Kurve bei meiner Aufgabe....

Normal muss ich doch hier nur den K-Wert einsetzen, und die jeweiligen Kreisfrequenzen, und dann müsst ich doch auf die einzelnen werte kommen, oder?
 
AW: DT1-Regler

Isabell, vielleicht kannst du ja mal die aufgabe auf Seite 84, LM 1, Aufgabe 34 anschauen, vielleicht kommst du ja auf die Kurve, ich bekomm immer andere Werte raus...wär echt super!!!
 
AW: DT1-Regler

Sorry, Automatisierungstechnik DAA, LM1, Seite 84, Aufgabe 34
TD1=4
T1=1
K=1 (ist doch gleichzeitig KD und KP, oder)
 
AW: DT1-Regler

Achso :LOL:

Kannst du dann vielleicht mal die werte, welche ich vorhin gepostet hab, eingeben, für eine Kreisfrequenz von 0,2???
Es müsste ein Ergebniss für den Amplitudengang von -6 rauskommen....
 
AW: DT1-Regler

Mache ich doch glatt ;)
[tex]20\cdot lg\cdot \frac{wK_{D} }{\sqrt{1+(wT_{1} })^{2} } [/tex]

[tex]20\cdot lg\cdot \frac{2\cdot 1 }{\sqrt{1+(2\cdot 4)^2 } [/tex]

[tex]20\cdot lg{0,248} = -12,11 [/tex]

Edit hatte mit [tex]\omega = 2 gerechnet, nun mit \omega = 0,2: [/tex]

[tex]20\cdot lg\cdot \frac{0,2\cdot 1 }{\sqrt{1+(0,2\cdot 4)^2 } [/tex]

[tex]20\cdot lg{0,156} = -16,13 [/tex]

Werden halt die eingesetzten Größen nicht stimmen, oder?
 
Zuletzt bearbeitet:
AW: DT1-Regler

Sorry, bei einer Kreisfrequen lautet das ergebnis 0...nicht wie ich geschrieben habe, -6!

Aber schau, du kommst auch nicht auf das ergebniss, irgendwas machen wir falsch :|
 
AW: DT1-Regler

Ich habe halt in der Wurzel mit T1=1 gerechnet, und nicht mit TD=4, aber ich komm trotzdem nicht drauf :(
Wo könnte unser Fehler liegen?
 
AW: DT1-Regler

Könnte natürlich sein, dass die Vorlage falsch ist - aber unwahrscheinlich.

Aber auch DT1 ist unwahrscheinlich - das ist nämlich weitgehend sinnfrei für einen Regler.

Du weißt ja, jede Zeile genau lesen, mit dem ganz spitzen Bleistift, jedes Wort, jedes Zeichen prüfen - wie die amerikanischen Anwälte ;)
 
AW: DT1-Regler

Hier die Aufgabe:

Zeichnen Sie das vereinfachte Bode-Digramm eines DT1-Übertragunsgliedes mit den Zeitkonstanten
TD=4s
T1=1s (K=1)

Meinst du, das K nicht gleich KD ist???
 
AW: DT1-Regler

Betonung: vereinfachte

D-Glied .... ständig ansteigend im doppelt-log. Bode-Diagramm

T1-Glied.... zuerst waagrecht, dann fallend

ergänzen sich zu ... zuerst steigend, dann waagrecht

Wo liegt der Knick?
 
AW: DT1-Regler

Was meinst du mit Knick???
w1=1s, ab da geht es waagerecht weiter!

Was ist gemeint mit "VEREINFACHTEN"????

Ich versteh das mit dem Bode einfach nicht....
 
Top