Drehstrommotor

hallo

ist es möglich einen Einphasen Motor mit Kondensator als dreiphasen
Drehstrommotor (mit Frequenzumrichter) zu betreiben,oder ist die Wicklung
für den Kondensator anders

mfg
 
M

Motormensch

Gast
AW: Drehstrommotor

Wenn es ein 1phasen-Motor ist, dann ist die Wicklung anders.
Kein FU-Betrieb damit möglich, auch nicht als 1phasige Maschine.
(Ausnahmen wären möglich, allerdings lohnt der Aufwand nicht)
 
AW: Drehstrommotor

hallo Motormensch

was sind das für Ausnahmen?
es soll ein 230 Watt Motor mit etwa 1/4 bis doppelter
Drehzahl betrieben werden
den Motor tauschen ist sehr schwierig

mfg
 
M

Motormensch

Gast
AW: Drehstrommotor

was sind das für Ausnahmen?
es soll ein 230 Watt Motor mit etwa 1/4 bis doppelter
Ich denke das sollte 230Volt heisen.

Habe mir fast gedacht dass jetzt gefragt wird.
Es müsste möglich sein, aber gemacht habe ich das noch nicht.

Der FU müsste auf 230 Volt gestellt werden, was kein Problem ist.
Die Hilfswicklung verträgt eine höhere Spannung, deshalb müsste das auch gehen.

Folgendes:
Kondensator entfernen. Wicklung in V-Form schalten.
(Das heist an einer Stelle, Haupt-und Hilfswicklung zusammenschalten)
Diese drei Punkte, des "V" jetzt an die drei Phasen des FU anschließen.
Leistungsabgabe bei 50Hz wird geringer sein als bei reinem Netzbetrieb.

Aber Achtung: Ein Motor der etwas antreibt muss auch immer das nötige Drehmoment aufbringen können. Eine Kreissäge macht im Leerlauf keine Probleme, eine Pumpe dagegen sehr.
Weiterhin ist zu beachten, dass ab 87Hz wo eine Spannung von 400Volt benötigt wird, die Spannung vom FU nicht mehr erhöht werden kann, da ja nicht mehr reingeht.
Ab dieser Frequenz wird also das Drehmoment sinken.

Ich sagte es gibt Ausnahmen, jedoch heist das nicht generell, dass die Maschine volle Leistung bringt, jedoch ist es möglich.
 
AW: Drehstrommotor

der Motor hat 220 Volt 230 Watt und ist als Ventilatormotor
in einem Heizungsofen eingebaut.
Drehzahlgeregelt wird momentan mit einen normalen Lampendimmer
und obendrein durch verändern der Kapazität des Kondensators
der eigentliche Zweck mit dem FU ist die Drehzahlerhöhung
bzw.die Steuerung aus einer SPS

mfg
 
M

Motormensch

Gast
AW: Drehstrommotor

Es ginge zwar von der Theorie, diese Maschine mit einer höheren Frequenz zu betreiben, aber:
Der Lüfter benötigt mit steigender Drehzahl ein größeres Drehmoment.
Das kann der Motor nicht liefern, folglich wird die Drehzahl auch nicht ansteigen und der Motor in Überlastung gehen.
Es ist ein stärkerer Motor notwendig.
Also vergiss es, denn es ist so wie ich schon am Anfang schrieb:
Es gibt Ausnahmen, aber das ist halt die Ausnahme.
 
Top