Doppelwirkender Zylinder beim NOT-AUS

Hallo an alle,
wie erreicht man dass ein Doppelwirkender Zylinder nach einer NOT-AUS Betätigung noch in die vordere Endlage ausfährt? Denn im NOT-AUS Zustand sind die Spannungsquelle und die Druckluftquelle abgetrent! Kann mann das irgend wie mit einem Druckbechälter und einem Drosselventil erreichen. Wenn ja wie???
Danke im Voraus!!!

NOT-AUS.jpg
 
AW: Doppelwirkender Zylinder beim NOT-AUS

Hallöchen...

ja, theoretisch ist das möglich.. Du hast die Möglichkeit einen Druckspeicher zu verwenden. Falls dieses für die Sicherheit dienen soll kannst du das so machen.
Du müsstest den Druck und die Größe berechnen damit der Zylinder dann ganz ein- bzw ausfährt.

Allerdings ist die Grundidee vom NOT-Aus natürlich das SOFORTIGE abschalten und anhalten der Maschine. Das gilt eigentlich auch für Zylinder ;)

Ich hoffe ich konnte dir ein wenig helfen.

Gruß
 
AW: Doppelwirkender Zylinder beim NOT-AUS

Klar, der Sin des Not-Aus ist andere, der Zylinder soll aber ein Behälter öffnen und schlissen aus dem gedrehte Ringe raus fallen, deswegen war meine Überlegung, das im Not-Aus der Zylinder denn Behälter schlissen soll. Und es soll auch ein Doppelwirkender Zylinder sein.
 
AW: Doppelwirkender Zylinder beim NOT-AUS

Ich würde dir nun gerne ne Zeichnung machen, allerdings hab ich grade mein Programm nicht griffbereit.

Ich würde dann ein zusätzliches Ventil benutzen welches bei betätigtem Not-Aus einen befüllten Druckspeicher frei gibt und den Zylinder Zwangs ein- ausfährt.

Achja, und eins würde ich dir noch raten... in der Pneumatik solltest du die Abluft Drosselung bevorzugen.. Hat meistens mehr vor als Nachteile.
 

Jobs

Jobmail abonieren - keine Jobs mehr verpassen:

Top