Dimmen mit der Logo V5 in Verbindung mit EIB

Dieses Thema im Forum "Automatisierung" wurde erstellt von debe, 28 Sep. 2007.

  1. Hallo,
    mit der LOGO V5 kann man virtuelle Ausgänge (bei mir Q15/Q16) als Dimmeransteuerung für EIB-Dimmer parametrieren. Ich verwende als Testprogramm das Programmbeispiel das man auf der Seite:

    http://www.eib-home.de/siemens_eib_knx_logo_modul_cm.htm

    bei den ladbaren Anwendungbeispielen auf Seite 23 findet (s.jpg-Anhang).
    Wenn ich die o.g. Ausgänge als Dimmeransteuerung verwenden will, dann "verschwindet" in der ETS3 der Ausgang Q16, Q15 verbleibt als Dimmerausgang.
    Wenn ich diesen dann auf den Dimmaktor (Ausgang Dimmen) lege, dann kann ich mit an der LOGO angeschlossenen Tastern den Ausgang hell und dunkel dimmen aber wie realisiert man die Schaltfunktion? Die Lampe geht nie ganz aus sondern wird nur auf den minimalen Wert gedimmt. Bei EIB-Tastern hat man dazu neben den Dimmobjekten die Schaltobjekte die man dann beim Dimmer auf Ausgang Ein/Aus legt um mit einem kurzen antippen die Lampe aus bzw. ein schalten kann.
    Das angesprochene Anwendungsbeispiel von S. 23 ist für mich sowieso ein Rätsel - wozu die Zeitfunktion?
    Lasst Euch mit Anworten ruhig ein bißerl Zeit - ich bin jetzt erst mal eine Woche auf Mallorca :D
    Gruss debe
     

    Anhänge:

Schlagworte:

Diese Seite empfehlen