[Digitaltechnik] 4x4 Bit Speicher / Schieberegister

Hallo Forumgemeinde, mensch bin ich froh euch gefunden zu haben :D

Ich bin gerade in der schulischen Ausbildung zum ITA und stehe im Fach Digitaltechnik, besser gesagt Rechner- und Systemtechnik im Moment etwas auf dem Schlauch und hoffe hier bei euch im Forum eine Anlaufstelle gefunden zu haben.

Erwarten tue ich hier keine kompletten Lösungen für irgendwelche Aufgaben, ein wenig Lernerfolg sollte ja immerhin auch noch bei rauskommen. :p

Doch kommen wir mal zu meinem Problem. Wir haben ein Aufgabe erhalten, durch die ich nicht ganz Durchblicke. Wir haben uns die letzte Woche ausgibig mit dem Schieberegister beschäftigt, interner Aufbau, Funktionssweise, etc. und haben nun übers WE folgende Aufgabe bekommen. Ich zietere jetzt mal die Aufgabenstellung du dem im Anhang befindlichen Schaltplan.

---
Aufgabe:

Der noch unvollständige Schaltplan zeigt den prinzipiellen Aufbau eines aus vier parallel geschalteten Schieberegister bestehenden 4x4-Bit Speichers mit serieller Eingabe.

Hier der dazugehörige Schaltplan

Eingabe: H-Pegel an M. Die 4.Bit.Informationen (4-Bit-Wörter) werden seriell über die Eingänge D1 bid D4 mit dem Schiebetakt in die Register eingeben. Synchron mit der Eingabe läuft ein dualer Synchronzähler 0 ... 3 (FF5, FF6).
Speicherzustand: L-Pegel an E(s). Die Daten laufen ständig mit dem Takt im Register um, d.h. das jeweils im letzten Register angelegte Wort wird mit dem nächsten Takt wieder eingegeben (Umlauf- oder Ringschieberegister). Der Zählerstand gibt dabei an, welcher Speicherplatz gerade am Ausgang der Register anliegt.
Ausgabe: L-Pegel an M. Die Speicherplatznummer des gewünschten Wortes (Adresse) wird an die Vergleicherschaltung gelegt. Sind Zählerstand und Adresse gleich, wird das an den Registerausgängen anliegende Wort in die Ausgabeflipflops FF1 ... FF4 eingegeben. Dabei wird der Umlaufvorgang nicht unterbrochen.

Vervollständigen Sie den Schaltplan.
---


So, dass nun die Aufgabenstellung und nun versuche ich mal zu erklären wie weit ich mit meinem Denkansatz gekommen bin. Die erste Frage die sich mir stellt, wo ist E(s)? Dachte erst M sei damit gemeint, bin mir aber total unsicher. Anhand des Schaltplanes könnt ihr entnehmen das ich die Ringstruktur schon fertig habe. Alles rotgemachte ist von mir in den Schaltplan eingezeichnet. Doch nun verstehe ich die Aufgabe einfach nicht weiter. Klar ist das irgendetwas vergliechen werden soll und mit dem Zähler gezählt wird. Doch was da am Ende rauskommen soll, geschweigedenn wie ich dort hinkomme ist mir bis jetzt ein Buch mit sieben Siegeln.

Vielleicht kann mir ja jemand beim Lösen der Aufgabe Hilfestellung geben. Danke schonmal im Voraus und hoffentlich hab ich hier überhaupt im richtigem Forumteil gepostet :D

greetz aus RE
Ronny
 
AW: [Digitaltechnik] 4x4 Bit Speicher / Schieberegister

Sorry für das doppelposting, aber wollte nur eben bescheid sagen, dass mir beim schreiben dieses ersten Beitrages einiges klarer wurde. Vielleicht muss man manche Aufgaben einfach mal aufschreiben um sie sich klar und deutlich vor die Augen zu bringen. Danke an alle die sich gerade den Kopf zerbrechen ;)
 
Top