dieselagregat-motor



hallo miteinander,

hätte mal ne frage an euch,habe beim google nichts konkretes darüber gefunden,vielleicht könnt ihr mir ja weiter helfen,bedannke mich in voraus von euch,

z.b.

ein diesel motor hatt 100kw leistung laut werksangabe und steht auch in den brief,

also meine frage jetzt,

sind die 100kw auf das motor bezogen (mit wärme) oder ist es die gesamtleistung das es zum getriebe geht,also kommen die 100kw raus oder nicht?des wollte ich mal wisssen,

danke an alle,

mit freundlichen grüßen,
 
AW: dieselagregat-motor

Hallo tarkan10,

die angegebene Motorleistung am Typenschild ist in der Regel die "Nennleistung" die der Motor an der Kurbelwelle abgeben kann. Häufig steht auch noch eine Normbezeichnung dabei z.B. ISO 3046. Diese Norm gibt an auf welche Bedingungen diese Leistung bezogen (korrigiert) ist.

Da die effektive Motorleistung von vielen Faktoren wie z.B. Umgebungstemperatur, Luftdruck, Luftfeuchte usw. abhängig ist wird die Nennleistung auf gewisse Normbedingungen korrigiert.
Je nach Anwendungsfall liegt es dann an dir den Motor so zu dimensionieren dass er mit den geforderten Bedingungen klar kommt. Das kann im Extremfall heißen dass du bei "normalen" mitteleuropäischen wetterbedingungen den Motor nur zu 60% auslastest. Auf 3000 Metern Höhe liegt die Auslastung jedoch dann bei 80-90% (weniger Luftdruck).

Ich hoffe dass ich dir helfen konnte!!!!!

Mfg Toto
 
AW: dieselagregat-motor

danke für deinen antwort totog

typen schild habe ich nichtgeshaut,in den brief steht 100kw,


also die 100 kw kommen aus dem kurbelwelle raus,
habe ich richtig verstanden?


am angfang habe ich es so gedacht,aber mir kommt es stimmt nicht genau,

z.b,

ein lkw mit 500ps - 370 kw motorleistung,
verbraucht ca.30 liter bei 80% ladung in 100km,

habe diese daten im internet gefunden in den trucker foren,

nach diesen angaben verbraucht der lkw

1kw verbrauch ca. 0,081l/100km,

kommt mir relativ wenig vor,

habe ich was falsch gemacht oder gerechnet?
 
AW: dieselagregat-motor

Hallo tarkan10,

stimmt schon,die angegebene Leistung steht an der Kurbellwelle an...wenn alle Bedingungen erfüllt sind.
Bei einem Guten Motor stehen ca.40% an der Kurbelwelle an.. der Rest ist Abwärme+Reibung also wieder Wärme:eek:.
Darum auch die vielen Anlagen mit Wärme-Kraftkoppelung8).
LKW sind nicht die großen Stinker auch wenn sie oft dazu gemacht werden.Deine Angaben sind möglich.

Gruß Scotyz
 
AW: dieselagregat-motor

ach so jetzt,

die 100 kw kommen nicht kommplet raus nur 40%,

also nur 40kw der rest ist verloren durch wärme und reibung,

die 100kw sind dan auf den gesammten motor besogen nicht zum kurbelwelle,
von der kurbelwell kommen 40kw raus,

habe ich es richtig verstanden jetzt,



thanks,
 
AW: dieselagregat-motor

dann verbraucht er für 1kw leistung 0.08 L/100km

kann es sein?


da stimmt doch was nicht oder ich versthe es falsch,
 
Zuletzt bearbeitet:
AW: dieselagregat-motor

dann verbraucht er für 1kw leistung 0.08 L/100km

kann es sein?


da stimmt doch was nicht oder ich versthe es falsch,

Ich weiss zwar nicht wo du diese Formel her hast und was die aussagen soll. Aber wenn ich 0,081 mal die 370KW rechne komme ich ungefähr auf 30ltr/100Km. Kommt also irgendwie hin.

Die 100KW stehen an der Kurbelwelle an. Und der Kraftstoff den du in deinem Fall zuführen mußt ist
a) die Energie die an der Kurbelwelle zur Verfügung steht (100KW)
+
b) die Energie die an Wärme ins Abgas und an die Umgebung geht. (~150Kw bei 40% Wikungsgrad)


P.s. Wenn du dir mal den Tank von einem 1Kw Motor anschaust und beobachtest wie lange dieser unter Vollast ohne nachtanken betrieben werden kann wirst du feststellen dass der nicht allzu viel Kraftstoff benötigt.

Mfg Toto
 
AW: dieselagregat-motor

sorry aber die frage stelle ich noch mal ok,

also ich habe einen LKW mit 500ps - 370 KW
er verbraucht 30L/100km und bei ca. 2200U/min,


wieviel KW kommen vom motor raus,wieviel KW hatt das getriebe zu verfügung,

sind des 370KW oder 148 KW ?


wenn des 370 KW hatt nach euren angeben die ich es so verstanden habe,

warum verbrauchen die BHKW mehr als der LKW,die verbrauchen ja fast das doppelde,

wenn 370KW rauskommen kann ich ja ca 350 KW strom erzeugen,

die BHKW die auf den markt sind verbrauchen ca.70 liter die stunde,

ist es dann nicht komisch?


warum verbraucht dann der LKW weniger mit voller ladung,


mfg,
 
Zuletzt bearbeitet:
AW: dieselagregat-motor

Das ganze liegt daran dass ein BHKW ständig mit "voller" Last läuft. Der LKW läuft, auch wenn er voll beladen ist, nur beim Beschleunigen mit Vollgas mit Volllast. Das sind aber nur ganz geringe Anteile. Beim "normalen" dahinfahren werden nur wenige KW (vielleicht ein drittel) abgenommen. Und in teillastbetrieb wird natürlich weniger Kraftstoff verbraucht.
 

Jobs

Jobmail abonieren - keine Jobs mehr verpassen:

Top