Denkweise/Strategie in Aufgabenstellungen

Dieses Thema im Forum "Physik" wurde erstellt von Ambos, 8 März 2007.

  1. Moin, :)

    wir schreiben nächste Woche eine Klausur in Physik.
    Thema ist Energie-Erhaltungssatz(EES), senkrechter+schräger Wurf, schiefe Ebene, Federkräfte und ähnliches...
    Das Problem von den meisten in der Klasse ist immer, dass man sich unheimlich schwer tut, um die Aufgaben klar zu kriegen.
    Habe hier mal eine Beispiel-Übung:
    --> http://XXXXXXXXXXX

    Man muss unter Zeitdruck verstehen, welche Komponenten da miteinander wirken/sich aufheben. Welche unsichtbaren Vorgänge stattfinden, welche Energie-Arten (E_pot, E_kin,...) in E_vor und E_nach überhaupt wirksam sind usw...
    Wenn man die Hürde mal hat, ist es echt nicht mehr schwer, denn Formeln einsetzen, Formeln umstellen und ausrechnen kann ansich jeder.

    Aber dieses Knobeln und zum Teil leider auch Raten ist irgendwie Mist.
    Habt ihr eine Strategie oder Konzept, wie man sich in solchen Dingen leichter tut... (jaja, lernen, lernen und nochmal lernen ist schon klar *g*)
    Aber vielleicht gibts ja eine Eselsbrücke, ein Gedankenmodell o.ä. wo man sich sowas leichter vorstellen kann und alle Gegebenheiten ermitteln kann.

    Tips are wellcome :(
     
    #1 Ambos, 8 März 2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 8 März 2007
  2. AW: Denkweise/Strategie in Aufgabenstellungen

    HI!

    Den Scan hab ich entfernt - siehe Forenregeln :)

    und zu der Frage - viele dieser Aufgaben laufen auf ein Gleichgewicht zurück - Energieerhaltung, Kräfte,...
    Versuch also irgendwie eine Gleichung zu finden...

    Ein weiterer Tipp ist, dass man strukturiert rangeht - also erstmal alles gegebene auflistet und evtl. in andere Einheiten umwandelt.

    Aber generell kann man kein Rezept geben - außer wirklich viel üben, sodass man ein Gefühl für die Aufgaben bekommt.

    Und nicht kirre machen lassen, wenn Angaben scheinbar fehlen - viele Aufgaben in der Energieerhaltung kommen z.B. ohne eine konkrete Masse aus - die kürzt sich recht oft mal raus.

    cu
    Volker
     

Diese Seite empfehlen