DC Schütz

Dieses Thema im Forum "Elektrotechnik" wurde erstellt von Azubi123, 30 Jan. 2013.

  1. hallo habe eine frage zum dc schütz
    wenn man eine spannung anlegt (z.b. 24V dc) gibt es im einschalt und ausschaltmoment ja eine induktionsspannung
    aber nach den einsachaltmoment keine mehr , also auch kein blindwiederstand .
    aber die spule ist ja nur ein draht , warum ist es dann kein kurzschluss ?
     
  2. AW: DC Schütz

    Weil der Draht auch einen ohmschen Widerstand hat!
     
  3. AW: DC Schütz

    ja das ist klar , aber der ist ja nicht besonders groß
     
  4. AW: DC Schütz

    Der ist so groß, dass bei Nennspannung der gewünschte Nennstrom fließt ... nicht mehr und nicht weniger!

    Ein faustgroßer Schütz wird so um die 5 Watt Erregerleistung brauchen
    und ein 24 V-Schütz deshalb so um die 150 ... 250 mA aufnehmen,
    folglich so um die 80 ... 120 Ohm Spulenwiderstand haben.

    Wenn du aber bei einem Schütz einen ungewöhnlich niedrigen Widerstand gemessen hast,
    dann liegt das daran, dass viele (besonders die kräftigen) Schütze meist ZWEI Wicklungen haben:
    eine sehr niederohmige Anzugswicklung, die im Zuge des Anzugs - oft intern und damit unsichtbar - weggeschaltet wird
    und angezogen nur die viel hochohmigere Haltewicklung bestromt wird.
     
    derschwarzepeter gefällt das.

Diese Seite empfehlen