Dann stelle ich mich auch mal vor

Hallo Leute,

ich heiße Azim, bin gerade 26 geworden und komme aus der Pfalz.
Ich arbeite in einem großen Chemieunternehmen als Chemikant, habe 2006-2010 meine 3,5 jährige Ausbildung dort gemacht und wurde danach direkt übernommen.

Nach einigen privaten 'Problemen' hab ich jetzt endlich den Kopf frei und würde mich gerne weiterbilden.

Aktuell arbeite ich im Schichtbetrieb und kann mich nicht über die Schichtarbeit oder mein Gehalt beklagen, jedoch fühle ich mich unterfordert, deswegen der Wunsch nach mehr Verantwortung.

Der erste Schritt sieht den Industriemeister Chemie vor, danach würde ich gerne noch den technischen Betriebswirten hinten dran hängen.

Da wäre dann noch die Tatsache, das ich wenig Lust habe 3-3,5 Jahre in die Abendschule zu gehen für den Meister und dann nochmal 2-3 Jahre für den Betriebswirt, wenn das auch alles schneller geht.

Ich habe das TA Bildungszentrum gefunden, welches den Meister in 16 Wochen anbietet, da ich gerne vor meinem 30. Geburtstag mit allem fertig wäre, wäre die Frage ob ihr Erfahrungen mit der Schule gemacht habt?

Ich glaube mal das sollte für den Anfang langen.

Grüße
Azim
 
Top