DAA - HASIT3 - Wanddrehkran

Hallo Forum,
bezüglich Projektarbeit "Berechnungen zu einem Tragsystem eines schwenkbaren Wanddrehkrans" hätte ich eine Frage.

Speziell zu Lastfall 3:
Mir ist zwar klar, dass die Laufkatze nicht bis auf "0mm" an die Lagerung B heranfahren kann, dennoch kann ich noch nicht nachvollziehen, woher der Wert 0,2 m für den wirkenden "Last"-Hebelarm "l_2" kommt.

Hat jemand, der diese Aufgabe bereits gerechnet hat, einen Tip für mich?

Anbei ein kleines Bildchen zur Veranschaulichung.

Im Voraus herzlichen Dank für die Unterstützung.
 

Anhänge

AW: DAA - HASIT3 - Wanddrehkran

Hi,
es ist so, dass die den Wert von 0,2 m annehmen.
Du hast schon recht, das man nicht ganz auf die 0m heranfahren kann, die hätten auch 0,1 m nehmen können, haben sich aber für die 0,2 m entschieden.
Wichtig ist, das man den Sinn der Aufgabe verstanden hat.
 
AW: DAA - HASIT3 - Wanddrehkran

Hi Knobbes,

danke für deine schnelle Hilfe. :thumbsup:

Darauf wäre ich nie gekommen, dass dies ein angenommener Wert ist ...

cu
 
Top