Daa egru lm1 s. 54 lb1

Moin leute,

im LM1 im Lehrbeispiel1 auf S. 54 soll man die Resonanzfrequenz eines Reihen RLC-kreises berechnen.
L= 0,33mH
C= 470pF
R= 9,1 Ohm

mit der Formel [tex]F_{res}= \frac{1}{2*\pi \sqrt{0,33*10^{-3} *470*10^{-12} }} [/tex]

da steht, das da 404,124 Hz raus kommen.

Bei mir kommen da aber 404,124 kHz raus.

Erscheint mir bei den Bauteilgrößen auch eher plausibel.

Kann das jemand bestätigen?

Abgesehen davon sind die Nachkommaergebnisse auch nicht ganz so genau, aber da kann ich mit leben.

Aber die ständige unsicherheit ob man sich selbst irrt oder die Unterlagen mal wieder fehlerhaft sind nervt wie Sau und kostet wertvolle Zeit :(
 
AW: Daa egru lm1 s. 54 lb1

L= 0,33mH
C= 470pF
R= 9,1 Ohm

f0 = 404,124 kHz passt zu deinen Werten.

Mit L=0,33H und C=470nF kämen die 404,124Hz heraus.
 
AW: Daa egru lm1 s. 54 lb1

Hallo Helmut,

vielen Dank für deine schnelle Antwort.

Habe ich mir ja schon fast gedacht, Fehler liegt mal wieder beim DAA.
An ihrem Qualitätsmanagement sollten die echt noch arbeiten.:redCard:
 
Hallo Zusammen

Kann es sein, das es bei Seite 70 LM 1 egru ähnlich ist?
Reihenschwingkreis.
R= 470 Ohm; C = 27 pF; L = 22mH
DAA für fres = 206,503 Hz; Ich komme auf 206,503 kHz
oder habe ich mich vertippt?
 
Danke für die schnelle Antwort..... ich glaube ich sehe den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr ..... herje beiom 3. Versuch hab ich ihn gesehen den Punkt ... *Mega peinlich* brutal ... :-(
 
Top