D-FlipFlop

Dieses Thema im Forum "Elektrotechnik" wurde erstellt von Exesor, 10 Feb. 2013.

  1. Hallo,

    ich habe mal eine doofe Fragen zu D-FF`s.

    In den Bild unten waren T und D gegeben und R, Q und T' musste man selbst ausfüllen. Es sind alles Ideale Bausteine.
    Nun zu meinen fragen:
    1) Gibt es echt D-FF`s mit einen Rücksetz-Eingang? Normalerweise sind das ja RS-FF wo der Setz-Eingang negiert auf den Rücksetz-Eingang geführt sind oder? Ich habe IC´s gefunden die einen direckten clear Eingang hatten, aber die waren aber immer cd gekennzeichnet.
    2) Wenn ein Rücksetz-Eingang auf der gleichen Seite ist wie der Takt ist er doch Taktgesteuert oder? und nur wenn er oben oder unten anliegt ist er Taktunabhängig oder?
    3) Um die Funktion der Schaltung richtig zu Analysieren müsste man doch das Datenblatt haben bzw. die Bezeichnung des Bausteins oder?


    D-FlipFlop.jpg

    Vielen Dank schon mal im Voraus.
     
  2. AW: D-FlipFlop

    1)
    Ja z. B. alle 74er Flipflops der 74xx Serie haben einen Set- und Reset-Eingang.
    SN74HC74, SN74AC74, SN74LS74
    www.onsemi.com/pub/Collateral/74HC74.PDF

    2)
    Der Setz- bzw. Rücksetz-Eingang ist dominierend. Er wirkt unabhängig vom Takt.

    3)
    Nimm einfach an, dass der Setz- bzw. Rücksetz-Eingang dominierend und asychron wirkt, also sofort.


    D-Flipflops sind die am meisten benutzten Flipflops.
     
  3. AW: D-FlipFlop

    Aber bei den 74hc74 ist ja auch oben unten der direkte setzt und der direkte Rücksetz-Eingang und nicht mit auf der linken Seite. Ist das irgendwo genormt?
     

Diese Seite empfehlen