Bruchterme

Dieses Thema im Forum "Mathematik" wurde erstellt von andreas69, 19 Apr. 2007.

  1. Hallo, habe Schwierigkeiten bei der folgenden Aufgabe. Kann mir jemand auf die Sprünge helfen. :)

     \left( \frac1a+\frac1b\right):  \left( \frac1a-\frac1b \right)\times  \left( -\frac{x-2}{ 2-x }     \right)\div  \left( -\frac{1}{a-b} \right) =

    Habe mit den linken Termen angefangen, Probleme habe ich bei der 3.Klammer
    mitx-2 usw.
    Wer kann mir mitteilen wie man da dran geht?

    Gruß Andreas :)
     
  2. AW: Bruchterme

    HI!

    Und ich finde die 3. Klammer mit Abstand am einfachsten :)

    Zieh mal das Minuszeichen in den Nenner oder den Zähler :)

    Bei den ersten beiden Klammern würde ich die Brüche jeweils auf einen Nenner bringen.

    Naja und dann mal schauen, was daraus wird :)


    cu
    Volker
     
  3. AW: Bruchterme

    Hallo,
    ist es möglich das nach der Vereinfachung der 3.Klammer 1 rauskommt?

    Gruß Andreas
     
  4. AW: Bruchterme

    Jo :)

    cu
    Volker
     
  5. AW: Bruchterme

    Hallo,

    kann das sein das das Ergebnis:

    \frac{-A^{3}B+A^{2}B^{2} }{-A^{2}B }

    ist?

    MfG Martin
     
  6. AW: Bruchterme

    HI!

    rechne doch mal vor - und wenn dann aber auch noch weiter kürzen :)

    cu
    Volker
     
  7. AW: Bruchterme

    Hallo da bin ich wieder!
    Also ich bin zu diesen Zwischenschritt gekommen:\frac{b^2+2ab+a^2}{a^2b^2}*1*\frac{1}{a+b}= 2ab*\frac{1}{a+b}

    Könnte das als Ergebnis in Frage kommen?:)
     
  8. AW: Bruchterme

    Oder besser noch:


    = \frac{2ab}{a+b} :oops:
     
  9. AW: Bruchterme

    Hallo,

    also ich hätte es so gemacht:


    \frac{b+a}{ab}\cdot  \frac{ab}{b-a}\cdot 1\cdot \frac{-a+b}{1}

    =

    \frac{ab^{2}+a^{2}b}{ab^{2}-a^{2}b} \cdot 1\cdot \frac{-a+b}{1}

    =

    \frac{-a^{3}b+ a^{2}b^{2}}{-a^{2}b }

    Stimmt das?

    MfG Martin
     
  10. AW: Bruchterme

    Hallo zusammen, ich hab noch etwas weiter gerechnet.

    dem Betrag von martinstreit stimme ich voll zu. Und dann ausgeklammert:

    \frac{-a^{2}b \left( a-b \right)  }{-a^{2} b}

    und dann kommt bei mir gekürzt raus:



     \left( a-b \right)

    Oder hab ich da irgendwo einen Denkfehler drin ;)

    Alex
     
  11. AW: Bruchterme

    Hallo Alex,

    du hast recht, dass stimmt das hab ich gar nicht gesehen!

    Danke!

    MfG Martin
     
  12. AW: Bruchterme

    Hallo,

    vielen Dank erst einmal für eure Mühe. Habe festgestellt das ich in meiner tollen Berechnung Fehler hatte.
    Nun habe ich das alles nochmal nachvollzogen, wie von euch vorgegeben.
    Der Groschen hat ganz schön geklingelt.Erscheint mir alles logisch was ihr gesandt habt.

    Gruß Andreas :)
     
  13. AW: Bruchterme

    Hallo Martin,

    habe mich eben nochmal mit der Sache beschäftigt.Deiner letzten Ausführung vor deinem Ergebnis kann ich folgen.
    Aber wie du auf das Ergebnis kommst das entzieht sich meiner Kenntnis.
    Ich probiere hier, aber ich komme nicht auf das Ergebnis.
    Oder hat es doch noch nicht richtig geklingelt bei mir? o_O


    Gruß Andreas
     
  14. AW: Bruchterme

    HI!

    Schaut doch mal, dass Ihr erst kürzt und nicht sofort ausmultipliziert:

    \left( \frac1a+\frac1b\right): \left( \frac1a-\frac1b \right)\times \left( -\frac{x-2}{ 2-x } \right)\div \left( -\frac{1}{a-b} \right) = \\
\frac{a+b}{ab}:\frac{b-a}{ab} \cdot 1 \cdot (b-a)=\\ 
\frac{a+b}{ab}\cdot\frac{ab}{b-a} \cdot 1 \cdot (b-a)=\\
a+b

    cu
    Volker
     
  15. AW: Bruchterme

    Hallo gute Idee!

    Vielen Dank für eure Bemühungen, und ein extra Dank an den Herrn welcher uns hier aus dem "Wald"o_O geführt hat.

    Wünsche euch allen ein schönes Wochenende! :)

    Gruß Andreas
     
  16. AW: Bruchterme

    Hallo Volker,

    warum kommst du auf a+b und nicht auf a-b?

    Danke Martin
     
  17. AW: Bruchterme

    HI!

    meinst Du in der ersten Klammer? - woher sollte da ein Minuszeichen kommen?

    cu
    Volker
     
  18. AW: Bruchterme

    Hallo,

    ne Sorry mein Fehler!

    MfG Martin
     
Schlagworte:

Diese Seite empfehlen