brauche hilfe

hey leute, ich hab ne kleine frage nämlich wie lang das sekundärteil von einem 24 poligen langstatorlinearmotor sein muss und woher man das weiß. bzw. wieviel polig muss das sekundteil sein wenn es sich um einen synchronmotor handelt? ich bin noch schüler und auf dem gebiet eher wenig bewandert, deshalb bitte möglichst einfache antworten ;). wär cool wenn mir jemand helfen kann.

lg tooni
 
AW: brauche hilfe

hey leute, ich hab ne kleine frage nämlich wie lang das sekundärteil von einem 24 poligen langstatorlinearmotor sein muss und woher man das weiß. bzw. wieviel polig muss das sekundteil sein wenn es sich um einen synchronmotor handelt? ich bin noch schüler und auf dem gebiet eher wenig bewandert, deshalb bitte möglichst einfache antworten ;). wär cool wenn mir jemand helfen kann.
Hi tooni,
eigentlich nur 2polig (Nord und Südpol), da das Wanderfeld des Stators den Schlitten einfach mit nimmt.
 
AW: brauche hilfe

hey cool danke des hilft mir scho mal weiter, wäre bloß noch die frage offen wie lang das sekundärteil, sprich wieviel Spulen es überlappen muss, um perfekt und möglichst ohne zuckeln zu laufen. Oder würdest du mir eher einen Asynchronmotor empfehlen?


lg tooni
 
AW: brauche hilfe

hey cool danke des hilft mir scho mal weiter, wäre bloß noch die frage offen wie lang das sekundärteil, sprich wieviel Spulen es überlappen muss, um perfekt und möglichst ohne zuckeln zu laufen. Oder würdest du mir eher einen Asynchronmotor empfehlen?
Geht auch, nur nicht so stabil, Tooni,
und asynchron geht es natürlich nicht im Stillstand.

wieviel Spulen? Natürlich die 3 der drei Phasen.
Zeichne es halt auf, dann siehst Du es sofort. Das Feld bewegt sich völlig gleichmäßig bei Drehstrom, da ruckelt gar nichts.
 
AW: brauche hilfe

danke tessa ;) ich werd des mal so ausprobieren, dann wirds schon funktionieren. falls nicht meld ich mich nochmal... :)


vlg tooni
 
Top