Brauche Hilfe, Berechnung benötigter Drehmoment

Ich grüße euch.
Ich hab ein kleines Problem, wo mir ein wenig Lösungsansatz fehlt.
Ich hab eine Hohlwelle. Da=500mm, Di=300mm und 4t schwer.
Die Welle ist auf Rollen gelagert, wobei ein Reibwert von 0.8 angesetzt werden kann.
Jetzt die Frage, welches Drehmoment muss der stirnseitige Antrieb aufbringen, um die Welle zu drehen?
Ich weiß nicht so wirklich, wie ich das rechnen kann. Vielleicht steh ich auch nur auf dem Schlauch. Bitte um Hilfe…
 
AW: Brauche Hilfe, Berechnung benötigter Drehmoment

Ich grüße euch.

SALVE!
Jetzt die Frage, welches Drehmoment muss der stirnseitige Antrieb aufbringen, um die Welle zu drehen?
Ich weiß nicht so wirklich, wie ich das rechnen kann. Vielleicht steh ich auch nur auf dem Schlauch. Bitte um Hilfe…

Da ist sicherlich eine Skizze nötig. Die Welle ist auf 4 Rollen gelagert?
Unter welchem Winkel in Bezug auf den Mittelpunkt?
My= 0,8 deutet auf Gummirädero.ä. hin

Gruß:
Manni
 
AW: Brauche Hilfe, Berechnung benötigter Drehmoment

Es gibt leider noch einige unbekannte… 0,8 habe ich als ungünstigen Fall angenommen. In welchem Winkel die Rollen stehen werden, ist ebenfalls noch nicht bekannt.
Ich habe einen möglichen Antrieb, der 2000Nm Drehmoment bringt. Jetzt habe ich die Möglichkeit einen Antrieb mit Gegenlager oder 2 Antriebe als Gantry - Antrieb zu betreiben.
Ich brauche eine Annährung, eine grobe Überschlagsrechnung. Mir fehlt halt leider nur der Ansatz.
 

Jobs

Jobmail abonieren - keine Jobs mehr verpassen:

Top