brauche Hilfe beim Eisen-Kohlenstoff-Diagramm

Hi. ich Schreib bald ne arbeit in werkstofftechnik /EKD. Ich werd dann wahrscheinlich ne aufgabe bekommen die lautet: "erklären sie den vorgang beim abkühlen einer EK-Schmelze mit (0,5 / 0,8 / 1,5 / 2,06 / 3 / 4,3) % Kohlenstoffanteil.

Eine Antwort hätte ich dann z.B zu 0,5% C:

bei ca. 1530°C Beginn der Bildung von Austinit-Körnern in Schmelze

bei ca. 1400°C Schmelze Komplett Erstarrt, 100% Austinit, C komplett in Austinit gelöst, da Es bis zu 2,06% C bei 1147°C lösen kann

bei ca 800°C Wird Fe ausgeschieden? Frage 1: warum?
Dieses Fe lagert sich an den Korngrenzen ab.

bei 723°C wird aus dem Austinit Perlit, wegen der Gefügeänderung.
Perlit wiederum setzt sich aus Sekundärzementit und Fe zusammen.

Was bei einer Mische von 0,8 bis 2,06% passiert ist mir klar, denke ich.
Kann mir jemand von eich beschreiben, was ab 2,06% los ist?
 
AW: brauche Hilfe beim Eisen-Kohlenstoff-Diagramm

Hi. ich Schreib bald ne arbeit in werkstofftechnik /EKD. Ich werd dann wahrscheinlich ne aufgabe bekommen die lautet: "erklären sie den vorgang beim abkühlen einer EK-Schmelze mit (0,5 / 0,8 / 1,5 / 2,06 / 3 / 4,3) % Kohlenstoffanteil.

Eine Antwort hätte ich dann z.B zu 0,5% C:

bei ca. 1530°C Beginn der Bildung von Austinit-Körnern in Schmelze

bei ca. 1400°C Schmelze Komplett Erstarrt, 100% Austinit, C komplett in Austinit gelöst, da Es bis zu 2,06% C bei 1147°C lösen kann

bei ca 800°C Wird Fe ausgeschieden? Frage 1: warum?
Dieses Fe lagert sich an den Korngrenzen ab.

bei 723°C wird aus dem Austinit Perlit, wegen der Gefügeänderung.
Perlit wiederum setzt sich aus Sekundärzementit und Fe zusammen.

Was bei einer Mische von 0,8 bis 2,06% passiert ist mir klar, denke ich.
Kann mir jemand von eich beschreiben, was ab 2,06% los ist?
Hallo,

zu 1.

Es lagert sich kein Fe ab sondern C, da Fe nur ~0,02% C lösen kann.
Das nennt sich Korngrenzen- Zementit.

Ab 2,06% enthält die Schmelze noch gamma- Mischkristalle(~1147°C) erstarrt dann zu gamma- Mischkristallen in Ledeburit, das Gefüge ist über 723°C gamma-Mischkristalle und Sekundär- Zementit.
Darunter wandelt es sich in Perlit + Sekundärzementit in Ledeburit um und ist im untereutektischen Bereich. Ledeburit besteht aus gamma- Mischkristallen und Zementit.
Wir haben mit dem Werkstoffkundebuch von W. Weißbach gearbeitet, zwar umständlich geschrieben aber sehr gehaltvoll.
Wenn Du die Möglichkeit hast.....

Ich hoffe, ich konnte Dir ein wenig helfen

Gruß

Axl68
 
AW: brauche Hilfe beim Eisen-Kohlenstoff-Diagramm

nehmen wir jetzt mal ne mische mit nem C-Gehalt von 5%: dort entsteht primärzementit aus der schmelze. warum entsteht denn da kein austinit? austinit kann doch über 1147°C noch 2,06% C aufnehmen. da könnte doch eigentlich erstmal so lange austinit entstehen, bis es gesättigt ist und aus dem rest, was an C noch übrig bleibt könnte doch dann Zementit entstehen...
wo ist denn da der hacken?
 
AW: brauche Hilfe beim Eisen-Kohlenstoff-Diagramm

nehmen wir jetzt mal ne mische mit nem C-Gehalt von 5%: dort entsteht primärzementit aus der schmelze. warum entsteht denn da kein austinit? austinit kann doch über 1147°C noch 2,06% C aufnehmen. da könnte doch eigentlich erstmal so lange austinit entstehen, bis es gesättigt ist und aus dem rest, was an C noch übrig bleibt könnte doch dann Zementit entstehen...
wo ist denn da der hacken?

Hallo,
der C Gehalt ist doch schon über 2,06%, bei einem C- Gehalt von 5% kann das Austenit trotzdem nur 2,06 % aufnehmen, der Rest-C muß doch auch noch irgendwo hin, deswegen lagert er sich als Zementit ab
Axl68
 
AW: brauche Hilfe beim Eisen-Kohlenstoff-Diagramm

aber laut des diagrammes entsteht da ja erstmal nur primär-zementit und ab 1147°C wird der rest schmelze dann zu ledeburit. da ensteht ja erstmal garkein austinit...
 
AW: brauche Hilfe beim Eisen-Kohlenstoff-Diagramm

Ledeburit besteht aus gamma- Mischkristallen und Zementit, das gamma- Mischkristall unterliegt der Zementitauscheidung und zerfällt unter 723°C zu Perlit(lt W. Weißbach)

Gruß
Axl68
 
Top