Brauche Hilfe bei der Leitfähigkeit bzw beim spezif. Widerstand

Dieses Thema im Forum "Elektrotechnik" wurde erstellt von Chrisss123, 16 Nov. 2012.

  1. Nabend :)

    Ich habe heute angefangen mit ein paar Beispiele, jedoch sitze ich leider jetzt schon fest und brauche eure Hilfe.

    1. Eine Freileitung aus Aluminium mit der einfachen Länge l = 3,5 km (=3500 m) hat einen Leiterquerschnitt von A = 185 mm². Wie groß ist der Widerstand für eine aus Hin- und Rückleitung bestehende Leiterschleife?

    Lösung: R = 1,08 Ω

    Ich bekam leider nur 1,05
    Ω raus.

    2. eine elektrischer Weidenzaun hat eine Länge von l = 580 m. Der Leiter besteht aus einem rostfreien Stahldraht (
    = 7,36) und hat einen Durchmesser von d = 0,5 mm. Wie groß ist der Widerstand?

    Lösung: R = 401
    Ω

    Ich weiß nicht wo ich den Fehler mache. Habe ganz normal die Querschnittsfläche ausgerechnet und dann einfach γ in S umgewandelt und dann die Formel eingesetzt.

    Eine kleine Hilfe wäre sehr hilfreich von euch da mir das dann wieder eine Durchsicht verschafft :)

    mfg
    Chris
     
  2. AW: Brauche Hilfe bei der Leitfähigkeit bzw beim spezif. Widerstand

    Es gibt nicht die eine spezifische Leitfähigkeit. Je nach angenommener Reinheit des Materials findet man unterschiedliche Werte in der Literatur oder den Tabellenbücher. Reinstes Material hat immer die beste Leitfähigkeit, aber man kann es praktisch nirgends so rein kaufen bzw. du würdest das auch gar nicht bezahlen wollen.

    Welche Leitfähigkeit bzw. spezifischen Widerstand hast du genommen?
     
  3. AW: Brauche Hilfe bei der Leitfähigkeit bzw beim spezif. Widerstand

    Bei Bsp 1 nahm ich für Aluminium einen Spezifischen Widerstand von 0.0278
    Bei Bsp 2 nahm ich eben für die Leitfähigkeit 7,36

    mfg
     
  4. AW: Brauche Hilfe bei der Leitfähigkeit bzw beim spezif. Widerstand

    1) bei 20°C

    R = 7000*,0278/185 Ohm = 1,0518919 Ohm


    2)

    R = 580/(0.5*0.5*pi/4*7,36) Ohm = 401,34725 Ohm
     
  5. AW: Brauche Hilfe bei der Leitfähigkeit bzw beim spezif. Widerstand

    Dankeschön. Das 1. Bsp ist mir nun klar, aber das zweite verstehe ich immer noch nicht.

    Kannst du mir das ein bisschen genauer erklären wie du da vorgehst? :)

    mfg
     
  6. AW: Brauche Hilfe bei der Leitfähigkeit bzw beim spezif. Widerstand

    Also hast du dann als Formel diese hier benutzt:

    l/A*γ oder? Frage mich nur warum, diese haben wir uns nämlich nicht aufgeschrieben.
     
  7. AW: Brauche Hilfe bei der Leitfähigkeit bzw beim spezif. Widerstand

    Ahh :) Jetzt habe ich es verstanden :)

    Jedoch hänge ich noch bei 2 weiteren Beispielen wo ich die Wicklungstemperatur und die Temperaturdifferenz ausrechnen muss usw.

    mfg
     

Diese Seite empfehlen