Brauche Hifle bei Mechanik Aufgaben

Hi zusammen! Bin zum ersten mal auf dieser Seite und...ach ist ja egal..!
Ich habe morgen einen Test über die Mechanik und übe jetzt noch ein bisschen mit einem Übungsblatt...Kapiere diese Aufgaben nicht...Am bessten schreibt ihr den Rechnungsweg und die Lösung ins Forum...Dann kann ich kontrolieren ob eure Lösungen mit meinen Lösungen übereinstimmen.Brauche eure Hilfe bei diesen Aufgaben:mecker::
1. Ich lasse einen Stein von der Brücke fallen und messe die Zeit (Sichtkontakt). Er braucht 3 sek. bis er unten aufschlägt. Wie hoch ist die Brücke?
2. Ein Flugzeug fliegt mit konstanter Geschwindigkeit von 850 km/h. Wie gross ist die Beschleunigung?
3.Ein Spaziergänger erhebt sich von der Bank und setzt sich in Bewegung. Die Geschwindigkeit steigt von 0 km/h auf 4 km/h. Wie gross ist die Beschleunigung?
4.Ein Motorrad beschleunigt 8 Sekunden lang mit a= 2,5 m/s². Wie gross ist dann seine Geschwindigkeit?
5. Wie gross sind die Unterschiede der Anhaltestrecke? Zwei Autos fahren 120 km/h und 60 km/h auf trockenem bzw. nassem Asphalt. Die Reaktionszeit beträgt 2 sek. Vergleiche die Resultate in einer Grafik.( x-Achse= Bremsweg; y-Achse= Geschwindigkeit).
 
AW: Brauche Hifle bei Mechanik Aufgaben

Hi,

anderer Vorschlag, du zeigst uns was du schon hast und wir erzählen dir ob das alles so i.o. ist.

Gruß Mike
 
AW: Brauche Hifle bei Mechanik Aufgaben

Hi!

Also bei 2 ist die Beschleunigung 0, weil wenn er konstant v hat beschleunigt er ja nicht, weder positiv (schneller werdend) noch negativ (langsamer werdend). Beschleunigung ist immer Geschwindigkeitsänderung.

Bei 3 fehlt noch die Zeit in der das passiert oder die Wegstrecke, die der Fußgänger dabei zurücklegt.


Gruß,
ThomasG
 
L

lonesome-dreamer

Gast
AW: Brauche Hifle bei Mechanik Aufgaben

Hi,
@Stibu: ein bisschen Eigeninitiative deinerseits wäre sicher nicht schlecht.

Zitat von ThomasG:
Also bei 2 ist die Beschleunigung 0, weil wenn er konstant v hat beschleunigt er ja nicht, weder positiv (schneller werdend) noch negativ (langsamer werdend). Beschleunigung ist immer Geschwindigkeitsänderung.

Bei 3 fehlt noch die Zeit in der das passiert oder die Wegstrecke, die der Fußgänger dabei zurücklegt.
Das seh ich alles genauso.

Die Aufgaben sind ja ziemlich vage formuliert.
zu 1:
mit Sichtkontakt ist sicher gemeint, dass man die Zeit, die der Schall von unten nach oben braucht, nicht mit berücksichtigen soll. D.h. das Ganze reduziert sich auf eine einzige Formel. Stichwort: "Freier Fall"
zu 4:
man soll wohl davon ausgehen, dass die Anfangsgeschwindigkeit 0 ist.
Da gibt's auch ne schöne Formel, in die man alles einsetzen kann.
zu 5:
ist das die gesamte Aufgabenstellung?
Ich bin der Meinung, dass da noch Angaben fehlen, um das rechnen zu können.

Gruß
Natalie
 
Top