brauche eure HILFE - Was würdet ihr an meiner Stelle tun?

Dieses Thema im Forum "Welche Schule ist die richtige für mich?" wurde erstellt von Sav81, 23 Okt. 2007.

  1. Hallo Leute,

    bin neu hier und habe mich schon lange durchs Forum gelesen. Aber ich brauche eine ganz individuelle Lösung.
    Vor allem geht das an Leute, die jeden Tag an einer Maschine stehen, oder dies getan haben und schon einige Jahre an Berufserfahrung mit sich bringen.

    Tacheles: `99 habe ich meine Lehre begonnen, 3,5 Jahre später abgeschlossen. Seit dem Zeitpunkt wurde ich bei dieser Firma als CNC-Fräser im 2-Schichtbetrieb eingestellt. Nach und nach hat es mich so richtig angek...
    in dieser Firma habe ich eine schöne Zeit verbracht mit super Kollegen und nem mittelmäßigen Gehalt. Gerade das erstere hielt mich so lange dort fest.
    Doch wie es so oft kommt, die Maschinen wurden "besser", alles wurde "optimiert" und die Auftragszeiten sind auf das unmenschliche gesunken.
    Die Stimmung wurde immer mieser und ich war schließlich der erste, der die Koffer packte.
    Hab mich in der Schweiz beworben und prompt was bekommen. Mich erinnerte dort alles an meine alte Firma, so wie es anfangs war.
    Jetzt arbeite ich da für ein Jahresgehalt von ca. 40.000€, habe keine Schicht mehr. Dafür weniger Feiertage und nur 22 Tage Urlaub.
    Doch: Gleicher Job - gleiches Leid. Ich hab beschlossen endlich von diesem furchtbaren Kühlmittel wegzukommen und vor allem mich nochmal weiterzubilden, solange ich das noch kann.
    Ich will mir nicht mehr einen abkrampfen, im Schweiß und unter Zeitdruck stehen. Den ganzen Tag im Öl rumblasen und und und... Vor allem will ich nicht noch 40 Jahre an so einer Maschine stehen.
    Bin jetzt noch 25. Hab mich an 2 Technikerschulen (Maschinentechnik) beworben für nächsten September, bin dann 26, fast 27. 2 Jahre Vollzeit.
    Jetzt aber meine eigentliche Bitte. Wer hat sowas ähnliches erlebt, oder macht gerade das selbe durch.
    Ich brauch eure Meinungen, um mir ein besseres Bild machen zu können.
    Denn als ich diesen Gehaltsthread gelesen habe, war ich ja schockiert, wie wenig manche als Techniker bekommen.
    Ich will natürlich beim Gehalt profitieren können!
    Erfahrungsberichte, Vorteile und Nachteile als Techniker.
    Ist mein Vorhaben Sinnvoll?
    Würde ehrlich gesagt danach gerne für ein Jahr ins Ausland, um dort Erfahrung zu sammeln.

    Bitte nur produktive antworten und nicht etwa: "Suche benutzen, du depp, genau diesen Thread gibt es schon!", oder "Falsches Forum, musst zu BMW-TREFF".

    Danke schon im vorraus.

    M.f.G sav81
     
    #1 Sav81, 23 Okt. 2007
    Zuletzt bearbeitet: 23 Okt. 2007
  2. AW: brauche eure HILFE - Was würdet ihr an meiner Stelle tun?

    Hallo,

    warum brauchst du eine individuelle Lösung?
    So wie dir gehts/ gings den meisten angehende oder schon fertige Techniker.
    Und wirklich viele Lösungen gibts nicht.

    Du bist unzufrieden und willst dich beruflich verändern, also mußt du was Investierern. Mach den Techniker!!!
    Das Thema Gehalt ist nun mal so wie es ist, hast ja selbst gemerkt das es da erhebliche Unterschiede gibt.
    Als frisch Techniker sollte man schon 2500 bis 2800 Euro monatlich bekommen bzw. verlangen können.
    Das ist realistisch. Aber das ist ja nur der Einstieg du arbeitest noch 40 Jahre und vor allen dingen biste nicht mehr an der Maschine natürlich vorrausgesetzt doch bekommst einen Technikerjob, was aber im Maschinenbau eher kein Prob sein wird.

    Achja .....es gibts wirklich viele Threads die sich um dieses Thema handeln:rolleyes:
    aber du wirst gemerkt haben das bei allen die mehr oder weniger die gleiche Antwort drinne steht : Mach den Techniker; Weiterbildung ist immer gut;
    aber was soll man auch mehr mache als demjenigen Mut zu machen den Techniker zu machen.
    Denn zur Zeit werden Techniker besonders im Maschinenbau gesucht und in naher Zukunft wirds wohl so bleiben aber Zukunft schauen geht (noch) nicht.
    Aber das schöne ist doch das man zum Großteil selbst verantwortlich dafür ist.

    oder?:)

    Gruß aus Freiburg
     
    #2 hiko16v, 24 Okt. 2007
    Zuletzt bearbeitet: 24 Okt. 2007
  3. AW: brauche eure HILFE - Was würdet ihr an meiner Stelle tun?

    Hallo Sav,
    Ich schließe mich hiko an.Wenn du anspruchsvolle Arbeit haben willst, würde ich sagen dann führt kein Weg an einer Weiterbildung vorbei.
    Wir Leben in einem wunderbarem Land, das uns so viele Möglichkeiten bietet ( Arbeit, Bafög, evtl. Wohngeld, Steuern sparen) man muss es nur nutzen.
    Ich kann dir raten, mach dein Techniker in Teilzeit oder als Fernstudium.Du verdienst dein geld weiter, hast Berufserfahrung und nach vier Jahren bist du Techniker.
    Übrigens, als Techniker wirst du wahrscheinlich mehr Stress haben als Zerspanungsmechaniker
    Ciao
    Cem
     
  4. AW: brauche eure HILFE - Was würdet ihr an meiner Stelle tun?

    hy mir gehts es genauso so.hab seit drei jahren ausgelernt und steh seit zwei jahren an so ner blöden kiste.
    hab diesen monat bei daa meinen techniker begonnen, dauert zwar in paar jahre und kostet mich ein paar euro aber das ist es mir wert.
    hab auch keine lust an so einer maschine zu verschimmeln und mich dabei
    tot zulangweilen.
    hab zwar auch zwei schichten und nicht viel spass aber das ist ja grad die motivtion endlich was zu tun und das muss ich mir jetzt so lange vor augen halten bis ichs geschafft habe.
    also mach auch was;schaden kann es auf jeden fall nicht.

    so is es:p
     
  5. AW: brauche eure HILFE - Was würdet ihr an meiner Stelle tun?

    Cem, entschuligung
    Wir legen hier in Deutschland, einem Land mitten in Europa.
    Das ist nicht wunderbar, sondern wir werden hier abgezokkot
    Dinge die es hier gibt für 3Euro gibt es sonstwo für weniger als 1Euro.
    Der Transport ist weiter, das Ding das selbe, wieso leben wir hier so.
    Das betrifft keine Zigaretten oder sonstiges.
    Leben tuen wir hier ja, aber gagezoggt.

    Warst du mal im Ausland und wenn ja wo?
    Wann warst du da und wie lange?
    Was kostest dich da ein Mittagessen?

    Also ein halbes Pfund Kartoffeln, Nudeln, etwas Fleisch, Zutaten für die Sose und so weiter?
    Bitte dann diskutieren wir weiter.
     
  6. AW: brauche eure HILFE - Was würdet ihr an meiner Stelle tun?

    @Motormensch

    1. hat deine Antwort nix mit dem Thema zu tun

    2. wenn du in Deutschland alles Scheisse findest, was machst du dann noch hier. Kannst ja auswandern!
     
  7. AW: brauche eure HILFE - Was würdet ihr an meiner Stelle tun?

    @Motormensch,
    Ich muss dich leider enttäuschen, ich bleibe dabei "Wir leben in einem wunderbarem Land".
    Glaube mir ich weiß wovon ich spreche, denn ich war lange Zeit im Ausland.
    Aber es gibt Leute die immer jammern,:mecker: ist ja auch einfach.
    Ciao.
     
  8. AW: brauche eure HILFE - Was würdet ihr an meiner Stelle tun?

    Danke für die Antworten.

    Und zum Thema Ausland: Bremst eure Euphorie, denn Urlaub machen ist was anderes, als dort zu leben und arbeiten.
    Deutschland ist nicht wirklich ein schlechtes Land. Jedes Land hat Vor- und Nachteile.

    mfg sav81
     
Schlagworte:

Diese Seite empfehlen