Brauche dringend kurzen Rat (Duchfluss von Medien, Logik)

Dieses Thema im Forum "Technik" wurde erstellt von DeepToneFN, 6 Dez. 2012.

  1. Hi zusammen,

    habe mit einem guten Freund gerade eine Diskussion, wobei beim Thema folgende Ausgangssituation vorhanden ist (siehe Anhang).



    Die offene Frage ist, ob am Verbraucher (V) bei beiden Aufbauten gleich viel Luft ankommt oder nicht?!

    Also meiner Meinung nach müsste das so sein, laut meinem Freund kommt weniger an.

    Nach dem Druckminderer (10 bar Seite) sind beide Systeme gleich, nur davor gibts es andere Rohrdurchmesser.

    Meiner Ansicht nach ist nur die Strömungsgeschwindigkeit in der Leitung beim kleineren Durchmesser (20 mm) größer.... die Reibung ist vernachlässigbar.
    Aber der Druck ist ja der selbe nach dem Druckminderer, nämlich 10 bar, und die Querschnitte ja auch.
    Somit müsste doch trotzdem die gleiche Menge an Luft (m³/min) am Verbraucher ankommen?!

    Oder hab ich jetzt einen Denkfehler?
     

    Anhänge:

    • 2.png
      2.png
      Dateigröße:
      25,2 KB
      Aufrufe:
      10
  2. AW: Brauche dringend kurzen Rat (Duchfluss von Medien, Logik)

    Hallo!

    Bei gleichem Druck wird durch das dünnere Rohr weniger Volumen transportiert als durch das große Rohr. Entscheident dürfte das Druckverhältnis nach dem Druckminderer sein. Steigt dort der Staudruck auf 10bar an, so das der Druckminderer wirksam wird, dürfte der Rohrquerschnitt vor dem Druckminderer keine Rolle mehr spielen. Kann die Luft nach dem Druckminderer frei ausströmen, kann auf jeden Fall durch das dickere Rohr mehr Luft nachströmen.

    Die Sicht eines Laien in Sachen Pneumatik!
     

Diese Seite empfehlen