Brauche dringend hilfe!!!!

Dieses Thema im Forum "Physik" wurde erstellt von Cokey, 10 Dez. 2007.

  1. Hey ihr!
    Ich brauche ganz dringend Hilfe, muss am Mittwoch einen Zettel abgeben mit verschiedenen Aufgaben! Könnt ihr mir bitte dabei helfen, ich kann das nämlich voll nicht und dieser Zettel is ausschalggebend für unsere Halbjahresnote, die bei mir eh schon im Keller ist.

    Hier ein paar aufgaben:

    1) Es gibt elektrische Lichterketten mit 16 oder 10 in Reihe geschalteten "kerzen". Für eine 16er-Kette muss eine Kerze nachgekauft werden. Du hast die Wahl zwischen Kerzen mit den Aufschriften 14 V und 23 V. Für welche wirst du dich entscheiden. Begründe deine Antwort.
    Was geschieht, wenn du aus Versehen eine 14-v-kerze in eine Lichterkette schraubst, die für 23-v-kerzen vorgesehen ist? Was passiert im umgekehrten Fall?

    2) Bei der kleinsten Heizstufe einer elektrischen Kochplatte sind drei Heizdrähte in Reihe geschaltet (R1= 64 \Omega ; R2= 193 \Omega ; R3= 97 \Omega ). Die Spannung beträgt U = 230 V . Berechne die Teilleistungen der drei Heizdrähte sowie die Gesamtleistung der Kochplatte.

    3) Ein Walkman wird mit einer spannung von 6v betrieben. das gerät ist mit einer 1-A-schmelzsicherung (Rs= 0,25 \Omega ) geschützt. Die sicherung und der verbraucher sind in reihe geschaltet.
    a) Bei welcher Teilspannung schmilzt die Sicherung durch? Wie groß ist in diesem Fall die Teilspannung am Verbraucher?
    b)Erkläre mit hilfe der teilspannung, warum die sicherung beim kurzschluß im gerät durchschmilzt, nicht aber bei normalem betrieb.

    4) Ein Taschenrechner benötigt eine spannung von 3v; die stromstärke beträgt 10mA.
    Der rechner soll mit einem widerstand in reihe geschaltet und an das 9-v-netzgerät von einem kassettenrecorder angeschlossen werden. Wie ist der Widerstand zu wähen?

    5) Drei Lämpchen mit den Aufschriften "2,5 V ; 0,1 A", "6 V ; 0,1 A" und "12 V ; 0,1 A" werden in reihe geschaltet und an ein netzgerät angeschlossen. Kann man erreichen, dass alle drei lämpchen gleichzeitig leuchten? Begründe deine antwort.

    6) Ein Meßwerk (Ri = 50 \Omega ) hat einen (Strom-)Meßbereich von 30mA.
    a) Der Meßbereich soll auf 300mA erweitert werden. Was ist zu tun?
    b) Wie läßt sich erreichen, dass mit dem gleichen meßwerk spannungen bis 3v gemessen werden können?


    Wär echt voll lieb, wenn ihr mir ein wenig helft. Ich kann das nämlich gar nicht! Danke, LG
    eure CoKeY :)
     
  2. AW: Brauche dringend hilfe!!!!

    Also bei der ersten Aufgabe muss du nur ein bisschen nachdenken, zb warum die Kerze für 23 und eben nicht für 14 Volt ausgelegt ist.

    Zur zweiten Aufgabe:
    Der Gesamtwiderstand berechnet sich zu 354 Ohm. Nach dem Ohm´schen Gesetz fließt ein Strom von 230V /354Ohm = 0,65 Ampere durch alle drei Widerstände. Mit P = I² * R kannst du die Leistungen jetzt selbst berechnen.

    Zur dritten Aufgabe:
    Die Sicherung hat einen Widerstand von 0,25 Ohm und brennt bei 1 A durch. Mit U = R*I ist U=0,25 Volt. Die Spannung am Verbraucher ist dann der Rest, also 5,75 Volt. Im Normalbetrieb fließt aber kein so hoher Srom, deswegen brennt die Sicherung dann auch nicht durch.

    Zur vierten Aufgabe:
    Der Strom ist 10mA und du musst 6Volt vernichten. Also ist R=U/I = 6/0,01 = 600 Ohm.

    Zur fünften Aufgabe:
    Ja man kann. Man bestimmt den Gesamtwiderstand der Lampen und berechnet mit dem Ohm´schen Gesetz dann, wie groß die Spannung werden muss, damit 0,1 Ampere fließen. Da alle Lampen denselben Nennstrom haben, werden sich die Spannungen von alleine richtig aufteilen.


    Soviel erstmal, jetzt darf wer anderes ;)
     
  3. AW: Brauche dringend hilfe!!!!

    Hallo CoKeY,

    bei allen Deinen Fragen geht es um Reihen- und/oder Parallelschaltung von Widerständen. Bei der Reihenschaltung bleibt der Strom gleich und die Spannung wird aufgeteilt. Bei Parallelschaltung bleibt die Spannung gleich und der Strom wird aufgeteilt. Strom und Spannung kannst Du mit dem ohmschen Gesetz berechnen: \frac{U}{I\cdot R} .
    Zu 6a): Parallelschaltung eines Widerstandes (hier "Shunt" genannt) um 90% des Stromes am Instrument vorbeizuleiten, also 4,5 \Omega dem Instrument parallel. Bei Parallelschaltung von Widerständen ist folgende Formel anzuwenden: \frac{1}{R_{ges} } = \frac{1}{R_{1} } + \frac{1}{R_{2} } + ....
    Zu 6b): Reihenschaltung eines Widerstandes zu Instrument um 1,5 V zu vernichten also 50 \Omega .
    Anmerkung: das Instrument hat bei Ri = 50 \Omega \cdot I=30mA = 1,5 V Vollausschlag.


    schau Dich bitte hier um:

    http://www.elektronik-kompendium.de/sites/grd/0201113.htm
    http://www.elektronik-kompendium.de/sites/slt/0110191.htm
    http://www.elektronik-kompendium.de/sites/slt/0110192.htm
     
  4. AW: Brauche dringend hilfe!!!!

    Hey!!! Dankeschön für eure Hilfe, hab's jez so ein bissl auf die reihe gekriegt! mal abwarten, was der lehrer zu den rechnungen sagt. Vielen Dankk für eure Denkanstöße und sorry, dass ich eure zeit mit meinen wahrscheinlichen eigentlich total einfachen physik-hausaufgaben gestohlen hab :oops: nochmal thx :rolleyes: ;) Lieben Gruß
     

Diese Seite empfehlen