Blau als Schaltdraht?

Dieses Thema im Forum "Elektrotechnik" wurde erstellt von Moebs, 16 Jan. 2007.

  1. Hallo!

    Habe mal ne Fachliche frage? Und zwar bin ich kurz vor meiner Gesellenprüfung (praktisch) und da ist mir eine freage auf gekommen, die ich von noch keinem genau beantwortet bekommen habe.
    Soviel ich weiß darf man bei einer Mantelleitung z.B. (NYM-J 3x1,5) den Blauen draht bei einer Ausschaltung als Schlatdraht verwenden, wenn er an den Enden (schwarz gekennzeichnet) ist. Zu mindestens wurde mir das mal von meinem Lehrer vor 2 jahren gesagt.
    Jetzt stellt sich mir die Frage wie verhält sich die sache z.B. bei einem Not-Aus Taster oder bei einem Endtaster in einer Steuerungsanlage z.B. (Rolltorsteuerung)? Darf man da auch den blauen als Schaltdraht verwenden?
    Habe schon verschiedene meinungen in verschiedenen foren gelesen.
    Wäre super wenn mir jemand so schnell wie möglich ne Konkrete und Kompetente Antwort da rauf geben kann.
     
  2. AW: Blau als Schaltdraht?

    Meiner Meinung nach sollte dem nichts im Wege stehn.
    Das wichtige ist halt eben nur der Grün-Gelbe Leiter, der nicht zweckentfremdet werden darf. Den Rest der Farbwahl triffst du!
     
  3. AW: Blau als Schaltdraht?

    Danke für die Antwort!
    Dennoch möchte gern noch ein paar andere meinungen dazu hören!
    Vielleicht kann jemand noch auf eine DIN VDE verweissen, wo so was vielleicht niedergeschrieben ist?
     
  4. AW: Blau als Schaltdraht?

    Hallo

    Grundsätzlich steht dem nichts im wege das du den blauen bei einer Ausschaltung verwendest, solange er gekennzeichnet ist und die leitung nur vom schalter bis zur Klemmdose geht und klar ersichtlich ist.

    Aber die andere Seite ist, du willst doch ein profi werden(sein) und da ist es doch nicht mehr aufwand wenn du eine 5 adrige Leitung verlegst, nicht so wie ein " Wald und Wiesen" Elektriker. Die Norm verbietet es nicht.

    Viel Glück bei der Prüfung :)

    mfg
     
  5. AW: Blau als Schaltdraht?

    Danke für deine Antwort! Ich habe heute die Prüfung und morgen darum wollte ich es gern wissen.Da wir Endlagentaster mit bei der Prüfung haben und wir nur 3x 1,5 da rein bekommen. Habe auch bei dem Not-Aus den Blauen als schaltdraht verwendet hoffe das sich da auch keiner daran stösst.....
     
  6. AW: Blau als Schaltdraht?

    Es hat nichts mit Wald- und Wiesen-Elektriker zu tun ob mann den blauen als Schaltdraht nimmt oder nicht !
    Es ist immer davon auszugehen dass der blaue Draht stromführend ist.
    Ganz einfaches Beispiel: Zu Drehstromasynchronmotoren werden 4polige Leitungen gelegt.
    grn/glb - Schutzleiter
    sw - L1
    brn - L2
    bl - L3
    oder andersrum.
    Es wäre sinnlos und wesentlich teurer z.B. 50m 5x10mm² statt 4x10mm² zu ziehen nur wegen der Farbe.
     
  7. AW: Blau als Schaltdraht?

    Hallo zusammen
    nach der VDE darf man den blauen Draht seit mitte 2006 nur noch als Neutralleiter benutzen und nicht mehr als geschaltete Phase oder allgemein als Phase. Vom Kennzeichnen der blauen Ader am Ende mit Schwarz halte ich gar nichts. Für mich wäre das Fusch. Man macht ja auch nicht mit einem 3 mal 1.5 mm² eine Wechselschaltung und kennzeichnet dann den Grün Gelben Schwarz, was ja auch verboten ist.
     
  8. AW: Blau als Schaltdraht?

    Ich hab mal nachgelesen und hier die Antwort:
    Blau kann als Schaltdraht bzw stromführender Leiter verwendet werden wenn in dem Kabel kein Neutralleiter gebraucht wird.
    Es darf keine andere Farbe als blau für den Neutralleiter verwendet werden.
    In Österreich darf blau nur als Neutralleiter verwendet werden
     
  9. AW: Blau als Schaltdraht?

    Datei für die neuen Bestimmungen siehe Anhang
     

    Anhänge:

  10. AW: Blau als Schaltdraht?

    also wenn du die anderen adern schon belegt hast darfst du die blaue ader hernehmen solange kein neutralleiter benötigt wird. aber nimm bitte ned den pe:D
     

Diese Seite empfehlen