bitte um Hilfe

Hallo Leute ich bin neu hier und brauche bitte Hilfe.
Habe am Montag eine Prüfung und bräuchte jemanden der vl so lieb ist mal die Zeichnung anguckt und mir sagt falls ich was vergessen habe.
Auf der Welle wir dann später das Laufrad für einen Kran montiert und natürlich auch die Lager.

Auch gleich vl die Frage: Welche Oberflächenrauigkeit brauche ich eigentlich wenn ich dort ein Lager montieren will? Habe nichts dazu gefunden das konkret wäre.

Danke schon mal.
 

Anhänge

  • Drawing_dieletze.pdf
    86,6 KB · Aufrufe: 83
AW: bitte um Hilfe

  • Die Maße der Nut für den Sicherungsring müssen noch mit Toleranzen versehen werden, normal bemaßt man die Nut für die Passfeder vom Nutgrund zur Außenfläche der Welle und nicht vom Kern aus.
  • Die Länge der Passfedernut, wird über die gesamte Länge bemaßt und den Abstand der Nut zu irgendeiner Kante fehlt noch, sonst weis man ja nicht weit die Nut von rechts bzw. links rein geht
  • Form und Lagetoleranzen fehlen
  • Bei der Passfedernut fehlen noch Toleranzen

Fiel mir beim drüberfliegen auf...
 
AW: bitte um Hilfe

Hallo,

danke für deine Antwort. Das mit den Bemaßungen für die Passfeder habe ich mir eh gedacht bzw es gewusst. Hab es nur nicht hinbekommen. Hab mich jetzt aber so lange gespielt bis es funktioniert hat :-)
 
J

jack44

Gast
AW: bitte um Hilfe

die Rauhigkieten muessen nicht auf jeden Wellenabschnitt gesetzt werden wenn es die gleiche ist.
dann reicht unten in der zeichnung (rauhigkeit allgemein) (Rauhigkeit Rz10)
kann es hier nicht ander sschreiben
jack44
 
AW: bitte um Hilfe

1. d85H7/k6 gibt es für eine Welle nicht!
H7 gilt für Löcher nicht für Wellen
2. 80k6 -> d80k6 (2x)
Durchmesserzeichen fehlt und vermutlich 2x oder bemaße bitte die andere Seite der Welle
aber ist könnte vermutlich 80k6 haben?!!
3. Maß 320 Toleranz fehlt
4 Maß 110 Toleranz fehlt
5. Wo befindet sich der linke Freistich?
Sollten die Maße identisch sein mit dem rechten, dann bitte 2x
Auch im Schnitt A-A einen Hinweis mit 2x plazieren.
(Zulieferer können/wollen nicht hellsehen)
6. Wo wir die Welle eingespannt. ISO 6411- ....
7. Tabelle: 80k6 Wo ist das Maß?
8. Text noch hinzu: Allgemeintoleranz ISO 2768-mK zum Beispiel
Werkstückkanten DIN 6784
Tolerierung ISO 8015 eventuell
9. Werkstoff ist notwendig! zum Beispiel C45E
10. Gewicht eventuell
11. Optik
Rahmen sollte nicht berührt werden. Feld A4 und Feld F1 den Text verschieben
Bemaßung nicht mit Mittellinien überkreuzen
Maß d85k6 auf die mittlere Welle verschieben
12. Maß 33 (Schnitt A-A) durch Maß 9,5+0,2? ersetzten (von der Außenkante bemaßt)
13. Langloch wird nicht mit 80 bemaßt sondern die äußeren Kanten mit 94+0,5? (80+14)

Schau dir bitte den Hoischen an, da gibt es wunderbare Beispiele von Wellenbemaßungen.
Falls du den nicht haben solltest, sende mir bitte deine Mailadresse.

So nun genug gemeckert.

Liebe Grüße

Heidi
 
AW: bitte um Hilfe

Auf der Welle wir dann später das Laufrad für einen Kran montiert und natürlich auch die Lager.

Hallo,
was für Lager? Bei Wälzlagern kommen mir die Wellenschultern mit nur 2,5 mm als Anlage für die Innenringe der Lager viel zu klein vor.
Entweder machst du an diesen Stellen einen Freistich oder gibst einen Radius an, der kleiner sein muß als der Radius der Innenringe.

Gruß:
Manni
 

Jobs

Jobmail abonieren - keine Jobs mehr verpassen:

Top