bitte Bewerbung gegenlesen 1.

Hi wollte euch Fragen ob ihr meine Unterlagen für die Bewerbung kurz gegenlesen und mir
euer Fedback geben könnt ist meine erste Bewerbung daher weiß ich nicht so recht.

Bewerbe mich auf eine vakante Stelle als Techniker
genaueres wie das erforderliche Profil sind unbekannt.

Wollte das Anschreiben direkt in die Email packen und die Bewerbungsmappe als eine PDF datei im Anhang ist das ok so?

Deckblatt und Lebenslauf befinden sich im Anhang als PDF


Bewerbung um eine Position als Techniker
Ihre E-Mail vom 10.02.2016


Sehr geehrte Frau ***,

herzlichen Dank für den freundlichen E-Mail-Kontakt. Wie bereits mit Ihnen besprochen, übersende ich Ihnen heute meine Bewerbungsunterlagen. Da mich nicht nur Ihr umfangreiches Leistungsspektrum, sondern auch Ihr innovatives Unternehmen anspricht, bewerbe ich mich bei Ihnen.


Zurzeit befinde ich mich in einer Weiterbildung zum staatlich geprüften Techniker Fachrichtung Maschinenbau die ich im Juli 2016 abschließen werde. Meine Ausbildung zum Industriemechaniker habe ich bei der Firma **** erfolgreich beendet und hier auch anschließend als Facharbeiter gearbeitet. Im Laufe meiner Berufstätigkeit bei der Firma **** habe ich ein großes handwerkliches Geschick erworben, zu meinen Aufgaben gehörten unter anderem das Montieren verschiedener Pumpentypen bis hin zur Endmontage von Pumpenaggregaten nach Kundenvorgaben.

Da ich mich weiterentwickeln wollte habe ich mich für eine Weiterbildung zum Techniker entschieden, durch zahlreiche Fächer habe ich mein Wissen im Gebiet des Maschinenbaus erweitert. Hier lernte ich den Prozess vom erstellen eines Entwurfs bis zur Konstruktion und Fertigung kennen. Mit der CAD-Software SolidWorks Konstruierte ich komplexe Baugruppen, für die Fertigung der Einzelzeile mithilfe von Werkzeugmaschinen, schrieb ich die erforderlichen Programme in Heidenhain. Mein gutes technisches Verständnis hat mir hier sehr geholfen.

Meine Arbeitsweise kennzeichnet sich durch ein hohes Maß an Professionalität. Mir übertragene Aufgaben erledige ich nachweislich gewissenhaft, sorgfältig und zügig, in mir neu aufgetragene Aufgabenbereiche arbeite ich mich rasch ein. Ich arbeite gerne im Team wie auch eigenständig.
Persönliche Stärken sehe ich in meiner Belastbarkeit, meiner Lern- und Leistungsbereitschaft sowie meiner Flexibilität. Ich übernehme gerne Verantwortung und sehe neue Aufgaben als Herausforderung.

Ich freue mich sehr, wenn ich Ihr Interesse wecken konnte. Für ein persönliches Gespräch stehe ich Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen





http://www.bewerbung-tipps.com/bewerbungsschreiben-check/

 

Anhänge

  • Bewerbung1.pdf
    122,4 KB · Aufrufe: 108
H

HolzMike

Gast
Servus,
Ich würde anstatt,
"in mir neu aufgetragene Aufgabenbereiche arbeite ich mich rasch ein"
das schreiben,

"in neue Aufgabenbereiche kann ich mich schnell und selbständig einarbeiten"
 
Der Text ist schlecht.

Ich kenne jetzt die Stellenanzeige nicht, kann mir aber nicht wirklich vorstellen, dass Du hier einen Bezug zur Stellenbeschreibung hergestellt hast.


Hi wollte euch Fragen ob ihr meine Unterlagen für die Bewerbung kurz gegenlesen und mir
euer Fedback geben könnt ist meine erste Bewerbung daher weiß ich nicht so recht.

Bewerbe mich auf eine vakante Stelle als Techniker
genaueres wie das erforderliche Profil sind unbekannt.

Aha, Du weist nicht um was es geht, aber bewirbst Dich halt mal ??

Wollte das Anschreiben direkt in die Email packen und die Bewerbungsmappe als eine PDF datei im Anhang ist das ok so?

Deckblatt und Lebenslauf befinden sich im Anhang als PDF


Bewerbung um eine Position als Techniker
Ihre E-Mail vom 10.02.2016


Sehr geehrte Frau ***,

herzlichen Dank für den freundlichen E-Mail-Kontakt. Wie bereits mit Ihnen besprochen, übersende ich Ihnen heute meine Bewerbungsunterlagen. Da mich nicht nur Ihr umfangreiches Leistungsspektrum, sondern auch Ihr innovatives Unternehmen anspricht, bewerbe ich mich bei Ihnen.


Geil, vielleicht wäre es für die Dame interessanter, warum Du zu dem Unternehmen, bzw. zu der vakanten Stelle passt ?

Zurzeit befinde ich mich in einer Weiterbildung zum staatlich geprüften Techniker Fachrichtung Maschinenbau die ich im Juli 2016 abschließen werde. Meine Ausbildung zum Industriemechaniker habe ich bei der Firma **** erfolgreich beendet und hier auch anschließend als Facharbeiter gearbeitet. Im Laufe meiner Berufstätigkeit bei der Firma **** habe ich ein großes handwerkliches Geschick erworben, (Behauptung ohne Nachweis !!)zu meinen Aufgaben gehörten unter anderem das Montieren verschiedener Pumpentypen bis hin zur Endmontage von Pumpenaggregaten nach Kundenvorgaben.

Da ich mich weiterentwickeln wollte habe ich mich für eine Weiterbildung zum Techniker entschieden, durch zahlreiche Fächer habe ich mein Wissen im Gebiet des Maschinenbaus erweitert. Hier lernte ich den Prozess vom erstellen eines Entwurfs bis zur Konstruktion und Fertigung kennen. Mit der CAD-Software SolidWorks Konstruierte ich komplexe Baugruppen, für die Fertigung der Einzelzeile mithilfe von Werkzeugmaschinen, schrieb ich die erforderlichen Programme in Heidenhain. Mein gutes technisches Verständnis hat mir hier sehr geholfen. (Behauptung ohne Nachweis !!)

Meine Arbeitsweise kennzeichnet sich durch ein hohes Maß an Professionalität. Mir übertragene Aufgaben erledige ich nachweislich gewissenhaft, sorgfältig und zügig, in mir neu aufgetragene Aufgabenbereiche arbeite ich mich rasch ein. Ich arbeite gerne im Team wie auch eigenständig. (Behauptung ohne Nachweis !!)
Persönliche Stärken sehe ich in meiner Belastbarkeit, meiner Lern- und Leistungsbereitschaft sowie meiner Flexibilität. Ich übernehme gerne Verantwortung und sehe neue Aufgaben als Herausforderung. Wow, sehr individuell !!

Ich freue mich sehr, wenn ich Ihr Interesse wecken konnte.(Nö) Für ein persönliches Gespräch stehe ich Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung.


Habe das bewusst jetzt etwas überspitzt formuliert !
Aber letztendlich ist das eine Aneinanderreihung Deines Lebenslaufes mit eher 08/15 Aussagen.
Da steht nichts, aber auch gar nichts drin, womit Du einen Bezug herstellst zwischen Deiner Erfahrung/Können zu der vakanten Stelle.
 
Hi danke für deine erliche antowort,
das ist leider keien richtige stellenausschreibeibung das steht nur suchen Techniker aber nix genaueres auch
nach nachfrage nicht mehr infos bekommen.

Was meinst du wie kann ichs besser machen?
 
Beispiel:

Dein zukünftiger Arbeitgeber ist Pumpenhersteller.
Dann würde ich versuchen einen Bezug herzustellen zwischen dem, was ich bisher gemacht habe zu meinem Berufsziel.

Durch meine Ausbildung bei der Firma XY im Bereich Pumpenbau und der Weiterbildung zum Techniker Maschinenbau kann ich Praxiserfahrung und vertiefte Theoriekenntnisse mitbringen, welche ich gerne im Bereich Montageleitung/Arbeitsvorbereitung/Produktionsleitung (usw) für Ihr Unternehmen gewinnbringend einsetzen will.

Durch meine Tätigkeit in der Pumpenproduktion bis hin zur Endmontage konnte ich tiefe Einsicht in den kompletten Ablauf der Produtkionskette gewinnen und möchte mich hier gerne weiterentwickeln.


Das habe ich jetzt einfach mal so aus meinen Gedanken heraus hingeschrieben. Du musst versuchen, dem Leser ein möglichst genaues Bild zu vermitteln, wo er Dich einsetzen kann. Wenn er da nichts frei hat, hast Du trptzdem gute Chancen, dass er Dir was anderes anbietet, denn Du hast sein Interese geweckt.

Evtl. hälst Du Dir 2 Hauptrichtungen offen, die Dich interessieren.

Aber die schlechtesten Chancen hast Du, wenn Du Deinen Lebenslauf ins Anschreiben packst mit Allgemeinplätzen wie "motiviert", "zuverlässig", "Teamplayer" + der allgemeinen Aussage "Habt Ihr irgendeinen Job für mich"
 
Habs jetz überarbeitet ist das so besser?
hab da paar sachen reingebracht was auf deren Website steht
"fachgerechten Beratung über die Konstruktion bis zum Bau hochwertiger Präzisionsmaschinen und Maschinenteile, die ganz individuell auf die Bedürfnisse unserer Kunden zugeschnitten sind"


Sehr geehrte Frau ***,

herzlichen Dank für den freundlichen E-Mail-Kontakt. Wie bereits mit Ihnen besprochen, übersende ich Ihnen heute meine Bewerbungsunterlagen. Da mich nicht nur Ihr umfangreiches Leistungsspektrum, sondern auch Ihr innovatives Unternehmen anspricht, bewerbe ich mich bei Ihnen.


Durch meine Ausbildung bei der Firma *** als Industriemechaniker und der Weiterbildung zum Techniker Maschinenbau kann ich Praxiserfahrung und vertiefte Theoriekenntnisse mitbringen, welche ich gerne im Bereich Montageleitung/Arbeitsvorbereitung/Produktionsleitung für Ihr Unternehmen gewinnbringend einsetzen will.

Durch meine Tätigkeit in der Pumpenproduktion bis hin zur Endmontage konnte ich tiefe Einsicht in den kompletten Ablauf der Produtkionskette gewinnen und möchte mich hier gerne weiterentwickeln.

Bei meiner Projektarbeit an der Techniker-Schule „Konstruktion und Bau einer ** für einen **“ steuerte ich den Produktentstehungsprozess vom ersten Entwurf bis zur Fertigung nach den Bedürfnissen des Auftraggebers.


Meine Arbeitsweise kennzeichnet sich durch ein hohes Maß an Professionalität. Mir übertragene Aufgaben erledige ich nachweislich gewissenhaft, sorgfältig und zügig, in neue Aufgabenbereiche arbeite ich mich schnell und selbstständig ein. Ich arbeite gerne im Team, wie auch eigenständig.
Persönliche Stärken sehe ich in meiner Belastbarkeit, meiner Lern- und Leistungsbereitschaft sowie meiner Flexibilität. Ich übernehme gerne Verantwortung und sehe neue Aufgaben als Herausforderung.

Ich freue mich sehr, wenn ich Ihr Interesse wecken konnte. Für ein persönliches Gespräch stehe ich Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung.
 
Habs jetz überarbeitet ist das so besser?
hab da paar sachen reingebracht was auf deren Website steht
"fachgerechten Beratung über die Konstruktion bis zum Bau hochwertiger Präzisionsmaschinen und Maschinenteile, die ganz individuell auf die Bedürfnisse unserer Kunden zugeschnitten sind"


Sehr geehrte Frau ***,

herzlichen Dank für den freundlichen E-Mail-Kontakt. Wie bereits mit Ihnen besprochen, übersende ich Ihnen heute meine Bewerbungsunterlagen. Da mich nicht nur Ihr umfangreiches Leistungsspektrum, sondern auch Ihr innovatives Unternehmen anspricht, bewerbe ich mich bei Ihnen.<- das würde ich später bringen, hier im ersten Satz sollte man sehen, dass Du zum Unternehmen passt


Durch meine Ausbildung bei der Firma *** als Industriemechaniker und der Weiterbildung zum Techniker Maschinenbau kann ich Praxiserfahrung und vertiefte Theoriekenntnisse mitbringen, welche ich gerne im Bereich Montageleitung/Arbeitsvorbereitung/Produktionsleitung (da würde ich max 2 Punkte bringen und ausschreiben, nicht mit / dazwischen, hatte das nur als schnelles Beispiel genommen) für Ihr Unternehmen gewinnbringend einsetzen will.

Durch meine Tätigkeit in der Pumpenproduktion bis hin zur Endmontage konnte ich tiefe Einsicht in den kompletten Ablauf der Produtkionskette gewinnen und möchte mich hier gerne weiterentwickeln.

Bei meiner Projektarbeit an der Techniker-Schule „Konstruktion und Bau einer ** für einen **“ steuerte ich den Produktentstehungsprozess vom ersten Entwurf bis zur Fertigung nach den Bedürfnissen des Auftraggebers.(das hat Dich sicherlich Dein Interesse für Projektmanagement geweckt, oder ?


Meine Arbeitsweise kennzeichnet sich durch ein hohes Maß an Professionalität. Mir übertragene Aufgaben erledige ich nachweislich gewissenhaft, sorgfältig und zügig, in neue Aufgabenbereiche arbeite ich mich schnell und selbstständig ein. <- leider immer noch blablabla Ich arbeite gerne im Team, wie auch eigenständig.<- besser :Gerne erarbeite ich selbstständig Lösungsansätze, welche ich dann zusammen mit den Kollegen realisiere (oder ähnlich)
Persönliche Stärken sehe ich in meiner Belastbarkeit, meiner Lern- und Leistungsbereitschaft sowie meiner Flexibilität. Ich übernehme gerne Verantwortung und sehe neue Aufgaben als Herausforderung. <- das solltest Du in Zusammenhang bringen z.B. Deiner Projektarbeit, sonst ist es auch wieder nur blablabla

Ich freue mich sehr, wenn ich Ihr Interesse wecken konnte.<- Bist Du gut für den Job oder bettelst Du darum ?? Für ein persönliches Gespräch stehe ich Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung.
 


habs nochmal überarbeitet



Sehr geehrte Frau ***,

herzlichen Dank für den freundlichen E-Mail-Kontakt. Wie bereits mit Ihnen besprochen, übersende ich Ihnen heute meine Bewerbungsunterlagen. Da mich nicht nur Ihr umfangreiches Leistungsspektrum, sondern auch Ihr innovatives Unternehmen anspricht, bewerbe ich mich bei Ihnen.

Weiß nicht wo hin mit dem Satz ist es schlimm wenn er da stehen bleibt?

Durch meine Ausbildung zum Industriemechaniker bei der Firma **** und der Weiterbildung zum Techniker Maschinenbau kann ich Praxiserfahrung und vertiefte Theoriekenntnisse mitbringen, welche ich gerne im Bereich Konstruktion und Arbeitsvorbereitung gewinnbringend für Ihr Unternehmen einsetzen will.

Durch meine Tätigkeit in der Pumpenproduktion bis hin zur Endmontage konnte ich tiefe Einsicht in den kompletten Ablauf der Produtkionskette gewinnen und möchte mich hier gerne weiterentwickeln. Bei meiner Projektarbeit an der Techniker-Schule „Konstruktion und Bau einer Anbaukehrmaschine für einen Rasentraktor“ realisierte ich das Projekt vom ersten Entwurf bis zur Fertigung nach den Bedürfnissen des Auftraggebers. Hier wurde mein Interesse geweckt individuelle Produkte herzustellen da stets neue Aufgabenstellungen zu bewältigen sind dies sehe ich als Herausforderung. In neue Aufgabenbereiche habe ich mich schnell und selbstständig eingearbeitet, gerne erarbeitete ich selbstständig Lösungsansätze, welche ich dann zusammen mit den Kollegen realisierte.


Persönliche Stärken sehe ich in meiner Belastbarkeit, meiner Lern- und Leistungsbereitschaft sowie meiner Flexibilität.

Gerne möchte ich Sie und Ihr Unternehmen in einem persönlichen Gespräch kennenlernen.
 

Da mich nicht nur Ihr umfangreiches Leistungsspektrum, sondern auch Ihr innovatives Unternehmen anspricht, bewerbe ich mich bei Ihnen.

Weiß nicht wo hin mit dem Satz ist es schlimm wenn er da stehen bleibt?

"Schlimm" ist hier relativ. Du fängst im zweiten Satz an zu schleimen..... (das gehört dazu, aber meiner Meinung nach nicht gleich am Anfang -> Ach, sie sind ja soooo toll, wie gerne würde ich nur bei Ihnen arbeiten, ach sie sind ja sooo innovativ......)

Ich würde das hier mit einbinden:

Hier wurde mein Interesse geweckt individuelle Produkte herzustellen da stets neue Aufgabenstellungen zu bewältigen sind. In einem innovativen Unternehmen wie dem Ihrigen mit dem entsprechend umfangreichen leistungspektrum sehe ich hierfür beste Vorraussetzungen dies auch in die Tat umzusetzen..

Damit hast Du den AG schön bauchgepinselt aber auch einen Bezug zu Deiner Motivation hergestellt.
 
Danke immie für deine hilfe durch dich versteh ich solangsam wie so eine Bewerbung aufgebaut sein sollte.
ich denke jetzt ist sie schon um einiges besser als die erste version

herzlichen Dank für den freundlichen E-Mail-Kontakt. Wie bereits mit Ihnen besprochen, übersende ich Ihnen heute meine Bewerbungsunterlagen und Stelle mich vor.

Durch meine Ausbildung zum Industriemechaniker bei der Firma *** und der Weiterbildung zum Techniker Maschinenbau kann ich Praxiserfahrung und vertiefte Theoriekenntnisse mitbringen, welche ich gerne im Bereich Konstruktion und Arbeitsvorbereitung gewinnbringend für Ihr Unternehmen einsetzen will.

Durch meine Tätigkeit in der Pumpenproduktion bis hin zur Endmontage konnte ich tiefe Einsicht in den kompletten Ablauf der Produtkionskette gewinnen und möchte mich hier gerne weiterentwickeln. Bei meiner Projektarbeit an der Techniker-Schule „Konstruktion und Bau einer Anbaukehrmaschine für einen Rasentraktor“ realisierte ich das Projekt vom ersten Entwurf bis zur Fertigung nach den Bedürfnissen des Auftraggebers. Hier wurde mein Interesse geweckt individuelle Produkte herzustellen da stets neue Aufgabenstellungen zu bewältigen sind dies sehe ich als Herausforderung.
In einem innovativen Unternehmen wie dem Ihrigen mit dem entsprechend umfangreichen Leistungspektrum sehe ich hierfür beste Voraussetzungen dies auch in die Tat umzusetzen.

In neue Aufgabenbereiche habe ich mich schnell und selbstständig eingearbeitet, gerne erarbeitete ich Lösungsansätze, welche ich dann zusammen mit den Kollegen realisierte.
Persönliche Stärken sehe ich in meiner Belastbarkeit, meiner Lern- und Leistungsbereitschaft sowie meiner Flexibilität.

Gerne möchte ich Sie und Ihr Unternehmen in einem persönlichen Gespräch kennenlernen.
 
Danke immie für deine hilfe durch dich versteh ich solangsam wie so eine Bewerbung aufgebaut sein sollte.
ich denke jetzt ist sie schon um einiges besser als die erste version

herzlichen Dank für den freundlichen E-Mail-Kontakt. Wie bereits mit Ihnen besprochen, übersende ich Ihnen heute meine Bewerbungsunterlagen und Stelle mich vor.<- das würde ich weglassen

Durch meine Ausbildung zum Industriemechaniker bei der Firma *** und der Weiterbildung zum Techniker Maschinenbau kann ich Praxiserfahrung und vertiefte Theoriekenntnisse mitbringen, welche ich gerne im Bereich Konstruktion und Arbeitsvorbereitung gewinnbringend für Ihr Unternehmen einsetzen will. <- könnte etwas detaiölierter sein, geht aber so, da Du ja nicht die konkrete Stellenbeschreibung hast

Durch meine Tätigkeit in der Pumpenproduktion bis hin zur Endmontage konnte ich tiefe Einsicht in den kompletten Ablauf der Produtkionskette gewinnen und möchte mich hier gerne weiterentwickeln. Bei meiner Projektarbeit an der Techniker-Schule „Konstruktion und Bau einer Anbaukehrmaschine für einen Rasentraktor“ (Ehrlich gesagt würde ich das Thema der Projektarbeit weglassen, es klingt irgendwie nach "habe schon mal am Rasenmäher gebastelt, daher kenne ich mich mit Pumpanlagen aus....Es geht hier mehr darum, dass Du hier ein "Projekt" durchgezogen hast.) realisierte ich das Projekt vom ersten Entwurf bis zur Fertigung nach den Bedürfnissen des Auftraggebers. Hier wurde mein Interesse geweckt individuelle Produkte herzustellen da stets neue Aufgabenstellungen zu bewältigen sind dies sehe ich als Herausforderung.
In einem innovativen Unternehmen wie dem Ihrigen mit dem entsprechend umfangreichen Leistungspektrum sehe ich hierfür beste Voraussetzungen diese Herausforderung bestens in die Taten umzusetzen.

In neue Aufgabenbereiche habe ich mich schnell und selbstständig eingearbeitet, gerne erarbeitete ich Lösungsansätze, welche ich dann zusammen mit den Kollegen realisierte.
Persönliche Stärken sehe ich in meiner Belastbarkeit, meiner Lern- und Leistungsbereitschaft sowie meiner Flexibilität.

Diesen Absatz würde ich entweder weiter oben mit irgendwo unterbringen oder auch ganz weglassen, da es Behauptungen sind, die Du nicht wirklich durch Fakten belegst und eigentlcih sowieso erwartet werden.

Gerne möchte ich Sie und Ihr Unternehmen in einem persönlichen Gespräch kennenlernen.<- Das finde ich genau verkehrt herum, hier musst Du Dir sicher sein, dass die Dich kennenlernen wollen...ansonsten hast Du was falsch gemacht..

Im Übrigen finde ich Deinen Lebenslauf echt gut gestaltet, da würde ich mir was abschauen, was ich hoffentlich nicht mehr tun muss.
 

Jobs

Jobmail abonieren - keine Jobs mehr verpassen:

Top