Biomasse-KWK-Anlage

Dieses Thema im Forum "Versorgungstechnik" wurde erstellt von Toni3A, 17 Jan. 2019.

  1. Ich bräuchte mal bitte eure Hilfe bei diesem Bsp, ich hoffe ich bin im richtigen Unterforum gelandet.....

    Eine Biomasse-KWK-Anlage soll errichtet und mit einem Brennstoffnutzungsgrad von 70% betrieben werden. Die elektrische Leistung sei konstant mit Pel=5 MW. Neben dem Biomassekraftwerk befindet sich ein Sägewerk mit Trockenkammern mit jeweils 400 m3 Rauminhalt in denen Bretter von 50% Wassergehalt auf 20% Wassergehalt getrocknet werden, der Betrieb erfolgt ganzjährig.



    1. Bestimmen Sie die thermische Leistung des Dampferzeuger (hDE=90 %), Turbinenwirkungsgrad hT=85%

    2. Welcher Dampfmassenstrom muss als Entnahmedampf der Turbine entnommen werden um die Holztrocknung durchführen zu können. Wieviele Trockenkammern müssen für das Erreichen des BS-Nutzunggrades betrieben werden.

    zu 1. bis jetzt habe ich mir überlegt:
    w(brennstoffnutzungsgrad)= (P_el + Q_heiz)/(Q_Trockenkammer + Q_heiz) wobei Q_heiz die gesuchte thermische Leistung ist. Das sollte so stimmen. Wie bekomme ich aber mein Q_Trockenkammer?

    zu 2. Das muss ich wohl mit der Verdampfungsenthalpie berechnen, aber mir ist überhaupt nicht klar, wie ich das anstellen soll.

    Ich wäre über jegliche Hilfe sehr dankbar!
     
  2. Hat niemand eine Idee dazu? Ich bräuchte wirklich Hilfe dabei :(
     

Diese Seite empfehlen