Bin ich in der Wahl der Technikerausbildung eingeschränkt ? Holz/Metall?

Dieses Thema im Forum "Weiterbildungsmöglichkeiten" wurde erstellt von Fieder, 14 Jan. 2013.

  1. Fieder

    Hallo zusammen , hoffe jemand kann mir weiterhelfen !
    Welcher Techniker ist der richtige bzw. bin ich in der Wahl der Technikerausbildung eingeschränkt ? Metallberufe zb. Maschinenbautechniker oder Holzberufe zb. Bautechniker ?
    Zu meiner Person hab eine Ausbildung zum Holzmechaniker gemacht und dort nach der Ausbildung noch 2 Jahre weitergearbeitet. 2003 verpflichtete ich mich für 12 Jahre bei der Bundeswehr (Pioniere).
    Also bin schon 10 Jahre aus meinem ursprünglichen Beruf raus ! Möchte nach der Bundeswehr den Techniker in Vollzeit machen frage mich jetzt nur ob ich im Holzbereich bleiben muss oder auch als Quereinsteiger wechseln kann .

    Wäre sehr dankbar für Antworten
     
  2. mbhlr0815

    AW: Bin ich in der Wahl der Technikerausbildung eingeschränkt ? Holz/Metall?

    Hallo,

    das musst du mit der Schule klären ... die können dich da beraten.
    Gibt es denn bei der Bundeswehr keinen Berater für "langjährige Mitarbeiter" wie dich, der dich dahingehend beraten kann?

    Das Ganze ist immer eine Frage der Zulassung zur Staatlichen Prüfung am Ende ... wahrscheinlich wirst im Bereich Holz bleiben müssen, da du hier bereits Berufserfahrung hast ... ich weiß aber auch nicht, was genau ein Holzmechaniker macht bzw. wo dort die Schwerpunkte liegen.
     
  3. AlmOehi

    AlmOehi Gast

    AW: Bin ich in der Wahl der Technikerausbildung eingeschränkt ? Holz/Metall?

    Das wird wohl leider nicht mit Maschinenbau, Elektro, etc. (alles was nicht Holz ist) funktionieren. Siehe hier.
    Es sei denn, du wurdest bei der Bundeswehr in dem gewünschten Fachbereich eingesetzt und die können dir das bescheinigen ;)
     

Diese Seite empfehlen