bin FISI, soll ich staatl. gepr. informatiker/techniker machen

Dieses Thema im Forum "DAA Technikum" wurde erstellt von dmx, 26 März 2007.

  1. Hallo,

    ich habe vor 2 Jahren die Ausbildung zum fisi mit ner guten 2 abgeschlossen, wurde übernommen. Als Vorbildung hab ich das Abitur (gym.). Nun möchte ich mich aber weiterbilden.

    Ich habe vom staatl. geprüften Informatiker gehört, weiß aber nicht wie ich diesen Titel einordnen soll, auch wenn er mir bisher am besten zusagen würde. Aus anderen Forumsbeiträgen schließe ich, dass er zwischen Industriemeister und Ingenieur angesiedelt ist. Die Schulung dazu würde in Teilzeit ca. 3 1/2 Jahre und 100€ im Monat (DAA) kosten. Was meint ihr, bringt mich dieser Technikerabschluß weiter in meiner beruflichen Laufbahn? Ist es ein angesehener Abschluß oder nur für Quereinsteiger interessant oder für Leute die die Fachhochschulreife (die gibts mit bestandener Technikerprüfung) nachholen wollen?

    Alternativ bietet auch die IHK diverse Fortbildungskurse an die wohl so eine Art "IT-Meister" sind, z.B. Projektleiter. Würde auch in Teilzeit gehen etwas kürzer dauern und der Schwerpunkt liegt hier eben auf der Tätigkeit als IT-Projektverantwortlicher mit Unternehmens- und Mitarbeiterführung. Wie ist es da mit der Akzeptanz in den Betrieben?

    Als dritte Möglichkeit wäre dann noch ein Studium an der FH oder Uni (hab ja Abi). Hier hab ich noch am wenigsten Durchblick was es für Möglichkeiten gibt. Ich kann auf meine Einkünfte nicht verzichten und kann daher nicht Vollzeit studieren. Leider wohne ich abseits von den großen Ballungszentren daher fällt Abendschule flach. nur eine FH ist in der Nähe. Dazu kommt noch, dass ich schon in der Schule in Mathe ne große Niete war und das wird ja leiderbei der theorethischen Informatik gebraucht.

    Mir persönlich würde die technikerausbildung am meisten zusagen, aber ich bin unsicher und ob es überhaupt ratsam mit meiner vorbildung ist die Zeit und das Geld zu investieren, es sollte sich dann schon lohnen. Wenn ihr mir nun aber alle empfehlt auf die Uni zu gehen weil ohne Diplom bringt es nicht viel und ich muß mir das nochmal überlegen.

    ciao
    dmx
     
  2. AW: bin FISI, soll ich staatl. gepr. informatiker/techniker machen

    Hallo,

    wenn ich die Möglichkeit hätte und noch im entsprechenden Alter wäre, würde ich ein Studium vorziehen. Aber was du willst, weisst nur du allein.

    Wie der Informatiker (DAA) angesehen ist, kann ich schlecht sagen, nur soviel, dass ich mich unendliche Male beworben habe und keine Stelle bekomme (Hab zum Glück noch meine alte Stelle).

    Der Lehrgang ist gut struktiriert und die Dozenten geben sich große Mühe (Zumindest in Osnabrück). Allerdings ist Mathe das A und O in der ganzen Ausbildung. Mathe und Physik sind der absolute Hammer und meines Erachtens auch die schwersten Fächer des gesamten Lehrgangs. Da muss man sich als Mathe- Niete (wie ich) voll reinknien um die Prüfungen zu bestehen.

    Die Fachhochschulreife bekommt man übrigens nicht geschenkt, sondern es wird eine Zusatzprüfung fällig. Aber das braucht dich ja nicht zu interessieren, wenn du eh schon Abitur hast.

    Gruß
    Ruebezahn
     
  3. AW: bin FISI, soll ich staatl. gepr. informatiker/techniker machen

    das mathe für den staatl. gepr. informatiker hab ich mir angesehen. eigentlich kam das auf dem gymi schon alles mal dran, damals konnte ich es aber nicht, besonders integralrechnung. denk aber schon, dass ich es auf den 2. anlauf schaffen werde, mein lernwille hat sich auch etwas ins positive geändert. :)

    Gibts auch leute die auch berufliche vorteile haben durch den Informatiker/techniker?
     
  4. AW: bin FISI, soll ich staatl. gepr. informatiker/techniker machen

    (Grummel: meine ellenlange Antwort hat grad die Forensoftware gefressen)

    Also noch mal in Kurzform: ja, mir hat die Weiterbildung zum Techniker bei der Suche nach einem neuen Arbeitsplatz geholfen. Eigentlich sollte die Stelle mit einem Ingenieur besetzt werden (wie praktisch alle Stellen in der Informatik), aber mangels Bewerbungen bin ich als (angehender) Techniker dann eingeladen worden und wurde schließlich genommen.

    Grundsätzlich sollte aber klar sein, dass man mit Ingenieuren um Jobs konkurriert und die Personalabteilungen immer noch wenig mit dem Techniker anfangen können. Jedenfalls war das bisher mein Eindruck.
     
  5. AW: bin FISI, soll ich staatl. gepr. informatiker/techniker machen

    ah ja danke, so ähnlich hab ich es bisher auch aufgedasst. der titel staatl. geprüft strahlt ja eigentlich mehr seriösität aus, als irgendein x-beliebiges zertifakt von yyy. Aber der Bekanntheitsgrad bei den firmen, stärker noch beim informatiker als beim techniker in der industrie, läßt noch zu wünschen übrig.

    naja in der schnellebigen IT konnten sich die alten strukturen von etablierten industrie- und handwerksberufen (geselle, meisterbrief, ingenieur) nicht so gut durchsetzen, eher noch die hochschulschiene. Aber ich werd schon mit dem technikermathe zu kämpfen haben, da geh ich auf der uni unter.
     

Diese Seite empfehlen