bilden einer DGL

Dieses Thema im Forum "Steuerungs- und Regelungstechnik, SPS" wurde erstellt von Chandler12, 17 Jan. 2013.

  1. Hallo, ich habe ein Problem beim bilden der DGL.
    Ich habe ein großes System und ein kleines Teilsystem davon ist ein Tank (und da habe ihc auch die Probleme)
    Eingang ist ein Volumenstrom (q) und ausgang ist die höhe (h)
    Die Dgl für ein solches System lautet
    h(t)=\frac{1}{A}*\int_{0}^{t}q(t)dt
    dies gilt allerdings nur, wenn der Querschnitt des Tankes konstant ist.
    In meinem Fall weitet sich der Tank (rechteckige Form) nach oben hin auf. die Gleichung für die Fläche lautet
    A(h)= \left( l_{0} +2*tan(a*h) \right) ^{2}
    l_{0}=Grundlänge
    a=alpha
    Jetzt ist also die Fläche des Tankes von der Höhe abhängig. diese ist ja auch von der Zeit abhängig.
    jetzt ist meine Frage, wie ich das aufschreiben kann? ich möchte die DGL mit q als Eingang und h als Ausgang. Da komme ihc aber absolut nicht weiter.
    hoffe, dass irgendwer eine Idee dazu hat
    mfg
    chandler12
     

Diese Seite empfehlen