Biegebeanspruchung sicherheit

Hallo, bin bei einer Aufgabe nicht sicher was ich rechnen muss kann jmd bitte erklären ?

Aufgabe: überprüfen sie ob bei Verwendung eines Kaltgefertigten Hohlprofils nach DIN EN 10219-2 80x40x5 E295 (hochkant) die geforderte 6,5-fache Sicherheit eingehalten wird.

Muss ich erst die zulässige biegespannung berechenen mit der gegebenen Sicherheit und dann die Die normale Biegespannung und vergleichen ?
 
Da wird es zwei Werte für ein Widerstandsmoment gegen Biegung geben, und eins gegen Torsion. Bei der Biegung gibt es eins für jede der zwei möglichen Achsen, um die gebogen werden kann: Ist das 80x40 Profil bei der Biegung hochkant, oder flach?
Und Biegung und torsion sowie die x und y Achse sind getrennt aufgelistet und trotzdem gibt es mehrere Werte

Beitrag editiert, Anhänge entfernt: Es dürfen keine Anhänge hochgeladen werden, die fremdes Urheberrecht verletzen.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Es gibt dort mehrere Werte für unterschiedliche Wandstärken. Das Profil soll lt. Aufgabenstellung 5mm Wandstärke haben. Also W=27,1cm^3
 
Top