Bezeichnungssystem für Stähle

Dieses Thema im Forum "techn. Mechanik" wurde erstellt von Birnchen, 26 Jan. 2013.

  1. Hallo,

    ich Steige leider nicht durch diese Bezeichnungen durch......
    könnt ihr mir bitte helfen?

    P355NH Druckbehälterstahl? 355 Streckgrenze? Magnetisierbar?
    L360QB? Was ist QB?
    E295 Maschinenbaustahl mit 295 Streckgrenze?
    B500A Betonstahl? A. Ausscheidungshärtend?
    Y1770C? Spannstahl c?

    Gibt die Zahl immer die Streckgrenze an?

    würde mich sehr über eure Hilfe freuen :)
     
  2. AW: Bezeichnungssystem für Stähle

    Hi,

    P355NH = Stähle für Druckbehälter (P), Mindeststreckgrenze Re = 355 N/mm², normalgeglüht (N) , für Hohlprofile (H)
    L360QB = Stähle für Leitungsrohre (L), Mindeststreckgrenze Re = 360 N/mm, vergütet (Q), für B find ich nichts
    E295 = Maschinenbaustähle (E), Mindeststreckgrenze Re = 295 N/mm
    B500A = Für B hab ich hier ebenfalls nichts, aber du sagtes ja Betonstahl, Mindeststreckgrenze Re = 500 N/mm, Für A hab ich hier auch nichts :D
    Y1770C = Laut deiner Aussage Spannstahl, Mindeststreckgrenze Re = 1770 N/mm (uiuiui sehr hoch), besonders kaltumformbar (C)

    Ist jetzt das Wissen aus dem Fachkunde Buch Metall nach DIN EN 10027.

    Ansosnten einfach mal die Bezeichnungen googlen
     

Diese Seite empfehlen