Bewegungsmelder als Wechselschalter

Hallo,
ich möchte gern eine Lampe im Keller über einen UP Bewegungsmelder schalten. Das Problem ist, die Lampe wird über zwei Wechselschalter, einer am Treppenabgang und der andere (um die Ecke) von der Bürotür aus, geschaltet.
Nach allem was ich bei den Bewegungsmelder gelesen habe, sie diese aber nur als Schliesser bzw. Öffner zu nutzen.
Kennt jemand einen Hersteller, bei dem man diese UP-Bewegungsmelder als Wechselschalter nutzen kann?

Hmy
 

derschwarzepeter

Mitarbeiter
AW: Bewegungsmelder als Wechselschalter

Elektrotechnisch kein Problem
- dafür ham´s das Relais erfunden.
Ich fürchte aber, das wird wenig Sinn machen!
Der Sex an einer Wechselschalterschaltung ist doch,
dass man von 2 Stellen das Licht ein- oder ausschalten KANN,
während ein Bewegungsmelder IMMER schaltet, wenn jemand vorbeikommt!

In der Wechselschalterschaltung würde der Bewegungsmelder also
  • bei ausgeschaltetem Licht das Licht EINschalten,
  • wird aber bei eingeschaltetem Licht AUSschalten
=> kein Genuß, oder?

Interessant wären allerdings ZWEI Wechselschalter-Bewegungsmelder:
  • 1. Person geht in den Keller runter : Licht an. :)
  • 2. Person geht in den Keller runter: Licht aus. :(
  • 3. Person eilt der 2. zu Hilfe (Beinbruch): Licht an. :cry:
  • 1. und 3. Person legen 2. Person auf die im Keller gefundene Bahre und tragen sie rauf: Licht aus. :D
... fast schon richtig ... o_O

Die Lösung ist der völlige Verzicht auf Wechselschalter
und der Einsatz von 2 Bewegungsmeldern (je einer an einem Treppenende),
diese allerdings nicht in EXOR, sondern in ODER-Schaltung, d.h. parallelgeschaltet.
Essentiell wichtig ist dabei allerdings, dass beide Bewegungsmelder von der gleichen Phase weg arbeiten.
 
AW: Bewegungsmelder als Wechselschalter

Hallo schwarzer Peter,
danke für deine Aufklärung, ich war nur gerade auf der Spartour und dachte, da wir und sehr lange im Keller aufhalten, die 200w von den 4 Halos zu sparen (ohne immer daran zu denken, das Licht an dem jeweils zutreffenden Schalter auszuschalten!). Ich habe leider etwas zu kurz gedacht, jetzt spare ich allerdings an den Bewegungsmeldern!
Gruß
Hmy
 
AW: Bewegungsmelder als Wechselschalter

hallo,

ich hätte noch eine andere Variante, die ich selbst bei mir instaliert habe.

Ich habe aus dem einen Wechselschalter einen Wechseltaster gemacht und wenn mann diese Tatser betätigt wird dem Bewegungsmelder für die Zeit der Wippe die Hilfsenergie geklaut. Bei meinem Bewegungsmelder ist das so, daß nach einem Spannungsabfall der Bewegungsmelder "Ein" schaltet. Ist glaube ich bei jedem Bewegungsmelder so ?!


Funktionsablauf:
1. - Bewegungsmelder schaltet auf Grund von Bewegung Ein bzw. nach der
eingestellten Zeit wieder aus
2.- es wird der Taster betätigt -> Bewegungsmelder ohne Hilfsenergie
- es wird die Taste wieder losgelassen -> Bewegungsmelder hat Hilfsenergie -> Lampe an

Funktioniert hervorragend ;)

ansonsten :google:
z.B.
http://www.elektrikforen.de/lichttechnik/1055-wechselschalter-mit-bewegunsmelder-nutzen.html


Ansonsten möchte ich darauf hinweisen, das Elektroarbeiten nur durch Elektrofachkräften ausgeführt werden dürfen !!

Civic66
 
Hallo derschwarzePeter,

die v.g. Diskussion ist zwar schon etwas älter, dennoch habe ich hier hoffentlich bei Dir die Lösung meines "Problems" gefunden, benötige dabei aber noch Deine Hilfe:

Ich möchte an einem etwa 30 m langen Gartenweg am Anfang und am Ende jeweils ein LED-Außenlicht anbringen. Die beiden Außenlichter sind dabei nicht im gegenseitigen Sichtfeld des anderen. Dabei soll jedes Licht einen Bewegungsmelder haben und egal, wo man lang geht, soll der jeweilige Bewegungsmelder beide Lampen anschalten. Die Verwendung eines 5adrigen Kabels ist selbstverständlich, aber wie weiter?

Könntest Du das mal so als Schaltplanskizze schreiben?

Für Deine Hilfe danke ich schon im Voraus.

Gruß

ralph64
 
Könntest Du das mal so als Schaltplanskizze schreiben?
Er kann sicher, aber ich glaube nicht, dass er es tut
... möchte ich darauf hinweisen, das Elektroarbeiten nur durch Elektrofachkräften ausgeführt werden dürfen !!
 
:unsure: " pleindespoir": und wie hilft mir Deine Antwort weiter? Vielleicht gibt es ja auch irgendwo eine "wissenschaftliche" Abhandlung dafür. Aber dennoch danke für Deinen Hinweis bezüglich der Durchführung von Elektroarbeiten.
 
Top