Bewegungsgleichung lösen

Hey,

steh grad etwas auf dem Schlauch, wie ich die folgende Bewegungsgleichung zu den gegebenen Anfangsbedingungen löse:
[tex]\ddot \phi +\frac{g}{2l} \cdot \phi=\frac{g\sin (\Omega t)}{8l}\\[0.5cm]
\phi (t=0)=0\\[0.5cm] \dot \phi (t=0)=0[/tex]

Lösung dürfte nicht so arg kompliziert sein, allerdings fehlt mir grad der Ansatz.
Für Hilfe bin ich sehr dankbar.

Viele Grüße
bauing
 

DrDuemmlich

Mitarbeiter
AW: Bewegungsgleichung lösen

Wie wäre es mit der Laplace-Transformation?
 
AW: Bewegungsgleichung lösen

Dgl 2 ter Ordnung mit Sinusfunktion als Störterm.
Homogene Dgl lösen und dann Partikulärlösung dazuaddieren.
 
Top