Betriebliches Gesundheitsmanagement??

Hallo!
Ich weiß nicht ob mein Anliegen in diesem Forum richtig ist aber da ich schnelltmöglich ein paar Infos brauche möchte ich es dennoch mal mit einem Post versuchen.

Und zwar arbeite ich zur Zeit in einem KMU das noch kein betriebliches Gesundheitprogramm hat. Bei meiner Frau wurde dies aber vor Kurzem eingeführt und sie its begeistert davon.
Jetzt überlege ich mir sowas als Mitarbeiter auch mal vorzuschlagen.

Habt ihr da schon Erfahrungen gemacht? Zahlt sowas die Krankenkasse oder bezuschusst sie diese Programme?
Ich wüde halt gern schon einen konkreten Vorschlag machen, wenn ich einfach ankomme und erzähle, das ist gut und wir brauchen das, geht die Idee im Alltagsstress nur unter.

Ich freue mich über euer ANtworten!!
 
AW: Betriebliches Gesundheitsmanagement??

Hallo,

bei mittleren Unternehmen wird von den Krankenkassen teilweise Betriebliches Gesiunheitsmangement (BGM) gefördert. Am besten eine Krankenkasse ansprechen, bei der schon viele Miutarbeiter versichert sind.

Zum Einstieg bieten sich als kleine Lösung oft zwei Varianten an:

- Rückenschulkurs im Betrieb

- Betriebssportgruppe gründen (Lauftreff, Badminton, Fitnessstudio ...)

Bei diesen beiden Angeboten kann man auch die Resonanz der Kollegen testen.

Manchmal kann es auch sinnvoll sein, Personalabteilug und Betriebsrat anzusprechen.

In manchen Berufen gehört Gesundheitsförderung auch zu den Inhalten der Berufsausbildung. Evt. ist ein Azubi-Prokjekt machbar.

Gruß

RHW
 
AW: Betriebliches Gesundheitsmanagement??

Hallo zusammen,

das stimmt, die Krankenkassen bieten meist recht viel in die Richtung Gesundheitsförderung. Als erste Anlaufstation bekommt man da gute Infos. In letzter Zeit gibt es aber auch immer mehr andere Dienstleister am Markt, die das Angebot der Krankenkassen noch erweitern.

Wir hier in Berlin haben zum Beispiel gerade begonnen mit www.machtfit.de zusammen zu arbeiten. Die bieten einem die Möglichkeit bei ganz vielen Studios und Trainern günstige Kurse zu buchen. Und wenn dein Arbeitgeber nett ist, kann er dir die Kurse sogar komplett bezahlen ;).

Viele Grüße
MP
 
AW: Betriebliches Gesundheitsmanagement??

Hallo nochmal,

danke für die Infos, wirklich sehr interessant. Ich habe mich in letzter Zeit zum Programm von moove informiert, kennt ihr das zufällig auch? Was mi daran so gut gefällt, ist das sie in ihrem Programm eine Gesundheitsapp integriert haben, das habe ich in der Form noch nicht gesehen und finde es sehr interessant.

Ist mal ne ganz andere Art von Gesundheitsmanagement, weil man da auch seine Erfolge und Werte direkt immer abrufen und nachvollziehen kann.

Findet ihr das auch sinnvoll?
 
AW: Betriebliches Gesundheitsmanagement??

Hallo Matze,

mir sagt das nichts.

Manche Krankenkassen haben auch einen Bewegungs- oder Ernährungscoach im Internet. Dort kann man Größe, Gewicht und sportliche Aktivitäten täglich eingeben und bekommt ein invidiuelles und professionelles Feedback.

Gruß

RHW
 
Wozu Kassenunterstützung?

Hallo,

ich habe mich für diese Antwort extra angemeldet :D
Wir haben in unserem 11-Mann Unternehmen ähnliche Probleme, wobei diese möglicherweise nicht so große Auswirkungen haben wie in großen Unternehmen, aber wir haben uns selbst geholfen. Der Firmeninhaber war angetan von der Idee und wir haben uns dann alle bemüht, wie wir gegen das Problem angehen können.

Auch wenn ich ungern Links setze, so hat uns diese Website sehr geholfen, da sämtliche Maßnahmen und Schritte erläutert waren. Wir brauchen nur einen Bruchteil davon, aber wir meinen, dass es nun besser läuft ...

Ich hoffe, auch dir hilft diese Website weiter und evtl findest du etwas darüber, ob Krankenkasse zahlen...

LG Pierre
 

Jobs

Jobmail abonieren - keine Jobs mehr verpassen:

Top