Beton mit geneigter Oberfläche?

Dieses Thema im Forum "Bautechnik" wurde erstellt von Frank7777, 16 Nov. 2012.

  1. Hallo Leute,

    muss einen Sandbunker planen der ein Bodengefälle von ca. 2,5 % haben muss. Ist es günstig das gefälle gleich mit dem Konstruktionsbeton herzustellen oder sollte man es über einen nachträglich einzubauenden Gefälleestrich erstellen? Was ist wirtschaftlicher? Wo liegen die Vor-, bzw. Nachteile.

    Gruß

    Frank
     
  2. Hallo Frank
    Wenn die randschalung steht, ist es doch egal ob in Waage oder mit 2,5% Gefälle . Ist die Fläche aus einem Stück , kann die estrichschicht später nicht langsam wegbröckeln je nach Beanspruchung .

    Gruß
     
  3. AW: Beton mit geneigter Oberfläche?

    Du solltest das Gefälle beim Einbau des Betons herstellen. Die Vorteile sind:
    -Keine Arbeitsfuge zwischen Platte und Estrich
    -nur ein Arbeitsgang und weniger Materialaufwand
    Folge:
    -keine Frostschäden durch Wasser in der Arbeitsfuge
    -Kosteneinsparung beim Lohn und den Materialkosten
    ;)
     

Diese Seite empfehlen