Berufschancen als junger Maschinenbautechniker

Dieses Thema im Forum "Maschinentechnik" wurde erstellt von tutjut, 30 Jan. 2013.

  1. Hallo,
    ich bin neu hier im Forum :)
    Kurz zu mir: Ich bin 20 Jahre alt, männlich, wohne in Mittelfranken, bin seit Februar 2012 mit meiner Ausbildung zum Industriemechaniker fertig und arbeite seitdem im gleichen Beruf (Wartung/Instandhaltung/Vorrichtungsbau)

    Ich werd ab September die Weiterbildung zum Maschinenbautechniker für 2 Jahre in Vollzeit machen und wollt wissen ob sichs überhaupt lohnt so jung den Techniker zu machen und wie die Berufschancen danach aussehen so ganz "ohne" Berufserfahrung?
    Legen die Firmen mehr Wert auf Berufserfahrung oder setzen sie eher auf "junge und flexible" Arbeitskräfte?
    Vielleicht habt ihr Erfahrungen mit dem Thema!?
    Sollte ich vielleicht noch zwei drei Jahre mit dem Techniker warten? Ich habe Angst dass ich danach keinen Job als Techniker finde und alles für die Katz' war :(

    Würde mich über hilfreiche Antworten sehr freuen :)

    Grüße tutjut
     
  2. AW: Berufschancen als junger Maschinenbautechniker

    In welchen Bereich willst du denn?

    produktiv oder konstruktiv? Je nachdem gibt es da eklatante Unterschiede die von werden sofort genommen egal ob Erfahrung bis hin zu ohne 15Jahre Erfahrung geht nichts....
     
  3. AW: Berufschancen als junger Maschinenbautechniker


    Erklär mir das mal bitte genauer was du damit meinst?
     
  4. AW: Berufschancen als junger Maschinenbautechniker

    es gibt Posten in Firmen da ist Erfahrung quasi unersetzlich, Prozessoptimierung o.ä. aber es gibt auch Posten in die ein Techniker z.b. hineinwachsen kann weil man gerade jemanden haben will der "unbelastet" ist und noch selber überlegt wie etwas wohl funktionieren könnte ohne dabei immer zu denken "wir machen das hier sonst aber anders"

    Also von daher gibt es bei solch einer allgemeinen Frage auch eine sehr breite Antwortmöglichkeit, welche ich ja gegeben habe, da es ebend ganz darauf ankommt was man selber machen möchte und was einem geboten wird !
     
  5. AW: Berufschancen als junger Maschinenbautechniker

    Hallo,
    eine allgemeine Aussage kann ich nicht machen, nur wie bei uns in der Firma aussieht.
    Wir haben in der Konstruktion 2 Techniker (bei haben ihre Ausbildung bei uns gemacht) und einen im Versuchsbereich, der jetzt ein knappes Jahr dabei ist. Ich denke dass Techniker prinzipiell schon eine Zukunft hat, die Firmen in der Zukunft aber vermehrt auf Ingenieure setzen. Wie gesagt, nur eine Meinung.
    Gruß
     
  6. AW: Berufschancen als junger Maschinenbautechniker

    Ich glaube egal welchen Techniker man auch macht, das dies sich immer lohnen wird.
    Eine Fortbildung bringt immer Punkte bzw. irgendwann auch mal einen Vorteil im Berufsleben. Wichtig ist, das man nach dem TEchniker erst einmal einen Fuß in die Tür bekommt (entsprechende Stelle). Sobald man die ersten Berfufsjahre in der Tasche hat, wird man auch für andere Firmen interessant.

    Ich denke auch, das dies abhängig ist von der Region und dem entsprechenden Arbeitsmarkt (Angebot).
    Z.B. bei uns in Mitteldeutschland ist deutlich der Fachkräftemangel zu spüren. Man bekommt zwar Leute für die Produktion, aber das sind leider dann auch meist nur solche die sowieso keiner haben will. :oops:
     
  7. AW: Berufschancen als junger Maschinenbautechniker

    @tutjut
    hallo,
    ich wollte dir einen guten tipp aus meiner Lebenserfahrung geben. Mit 20J bist du noch sehr jung.
    Vollzeit als Maschinenbautechniker halte ich für schlecht. A) Weil du dann keine Arbeit mehr hast,B)junge Techniker haben es bei uns
    nach Abschluss zu nichts gebracht. Sie suchen nur noch erfahrene Leute am besten mit Ausbildung zum techn Zeichner.Denn die haben Konstruktions und Zeichnungserfahrung. Ein Industriemechaniker hat die nicht und selbst wenn du ne CAD Schulung machst übers Arbeitsamt,kriegste nur sehr schwer bis gar nichts. Wenn du dir mal die Stellenangebote durchliest siehst du was Firmen verlangen.
    Und da geht nichts über die alt bekannte "Berufserfahrung". Ich rate dir den Techniker ,wenn du ihn machen willst in 4 jähriger Abendschule zu machen ,aber in deinem Job weiterarbeiten. Und diesen nimmst du dann als Vorbereitung für den Bachelor - Ing.den du auch in Abendform machen kannst bzw solltest. Hast du keine Spender würde ich alles in Abendform machen. Ist zwar hart aber es geht.
    Die konkurrenz ist einfach zu groß,und da geht nix ausser Berufserfahrung.
    Jack44
     

Diese Seite empfehlen