Berufschance staatl. geprüfter Techniker im Sanitärbereich/Meister

Dieses Thema im Forum "Weiterbildungsmöglichkeiten" wurde erstellt von Mathe08, 2 Jan. 2013.

  1. Hallo zusammen,

    Ausgehend von einer abgeschlossenen Ausbildung zum Anlagemechaniker im Sanitärbereich(+jahrelanger Berufserfahrung), könnte man entweder eine Weiterbildung zum staatl. geprüftem Techniker machen oder den Meister im Sanitärbereich.
    Frage: Wie sieht es mit den Berufschancen in diesen Bereichen aus? Ich lese immer Widersprüchliches.
    Habt ihr eigene Erfahrungen mit diesen Weiterbildungen?
    Ich würde mich auf eure Antworten freuen!

    Danke !

    Mathe08
     
  2. AW: Berufschance staatl. geprüfter Techniker im Sanitärbereich/Meister

    Moin moin,
    also in Hamburg sieht das in beiden Bereichen ganz gut aus da die Branche völlig unterbesetzt ist mit qualifizierten Leuten. Du musst dich eher entscheiden welchen Weg du einschlagen willst. Ist der Meister eher Praktisch zu sehen und der Techniker Theoretisch. Willst du in die Richtung Bauleitung gehen, ist sicherlich der Meister das richtige. Willst du in Richtung Projektleitung, eher der Techniker.

    Ich selber habe Technischer Zeichner gelernt und gerade den Techniker abgeschlossen. Mit diesem Abschluss steht dir eigentlich in so ziemlich jedem Betrieb die Tür offen da fast alle suchen, zu mindest in Hamburg.

    Ich persönlich würde dir zum Techniker raten was meine Erfahrungen angeht und dann als Sachbearbeiter oder ähnliches in einem Betrieb einsteigen mit der Chance zur einarbeitung als Projektleiter
     

Diese Seite empfehlen