Berechnungen im Wechselstromnetzwerk

hi Leute,

habe hier eine aufgabe meines ET-Profs und bräuchte mal ein paar Denkanstöße...

klausuraufgabe.png

zu a: Ist hier einfach der komplexe Widerstand der Reihenschaltung L R R zu bestimmen, also Klemmen C und D zu ignorieren?
zu b: Was ist mit dem Eingangswiderstand gemeint? Also worin besteht der Unterschied zu a)?

danke schonmal für eure Hilfe :)
 
AW: Berechnungen im Wechselstromnetzwerk

Das Bild wird Dir der Moderator wieder rauswerfen, Susi,
die bestehen hier darauf, die Aufgabe abzuschreiben.

a) hier ist XL = 10mH*10000/s = 100 Ohm
Also ist Zab = 400 + j100 .... und in der Eulerform 412,3 Ohm ∠ 14°

Bei b) wird er nur 412,3 Ohm meinen
 
Top