Berechnungen Drehstromantrieb mithilfe von Heylandkreis

Servus,

ich habe eine Frage zur Hsit 6 "Teilplanung einer Produktionsanlage".
Und zwar geht es darum, wie man auf die Drehfelddrehzahl nd kommt, wenn in den Rahmendaten nur die Nenndrehzahl gegeben ist, aber keine Polpaarzahl.

Meine Vermutung: Heylandkreis bis zur Schlupflinie konstruieren und dann anschließend den Schlupf des Betriebspunktes ablesen, diesen in die auf die Drehfelddrehzahl umgeformte Motordrehzahlformel einsetzten und als Ergebnis erhält man die Drehfelddrehzahl.

Lieg ich da mit meiner Vermutung richtig oder gibt es noch einen anderen Lösungsweg?
 
Top